Mein "Rocco Del Schlacko", oder auch nicht.

8/16/2009

Ich habe mich lange nicht gemeldet, entschuldigt bitte. Mit diesem Post erfahrt ihr, was ich so alles durchgemacht habe. Ein wahrer Bericht:

Am Freitag war es endlich soweit: die Reise nach Püttlingen stand an, um endlich Deichkind, Rise Against und Antiflag wieder live zu sehen. Zwei Freunde von uns sind um 14:05 in Leverkusen Mitte angekommen, und wir sind sofort losgefahren. Immerhin hatten wir um die 300km noch vor uns. Nach ca. 2 Stunden entschließen wir uns auf den nächsten Rastplatz zu halten, damit ich noch wenigstens einmal eine saubere Toilette von innen sehen kann. Auf der Abfahrt piepst und blinkt auf einmal die Temperaturanzeige des Kühlwassers. Wir haben natürlich direkt angehalten und TADAAAA: es tropft wie wild unter dem Auto. Erstmal Freunde anrufen, die Ahnung von sowas haben: "Jaja, kauft euch Wasser und dann haltet ihr alle 20km an und kippt Wasser nach!" Grandiose Lösung. Haben wir eine ADAC Mitgliedschaft? Nö! Aber trotzdem dort mal anrufen: "Kein Gelber Engel ist frei, wir schicken den Notruf an eine Werkstatt in der Nähe". Klingeling und die Werkstatt ist am Apparat: "Njjjoaaa, also wir könnten sie abschleppen, das kostet aber schonmal 120€ und wir können aber erst nächsten Montag was am Auto machen". Auch Grandios. Panik. Wie kommen wir wieder zurück? Nach ca. eineinhalb Stunden füllen wir wieder Wasser in den Kühlwasserdingsbums und es bleibt konstant. Wir wagen das Unmögliche und wollen die Rückreise antreten, weil wir mit so einem Auto auf gar keinen Fall zum Festival kommen und vor allem: zurück. Ich und die beiden anderen holen sich Bier an der Tankstelle auf dem Rastplatz. Der nette Verkäufer sagte: "Probierts mal an der nächsten Ausfahrt, da gibts ne Araltankstelle und eine angebaute Werkstatt, vielleicht ist da noch jemand da". Wir zuckeln also mit 10 Litern Wasser (die Kanister haben wir übrigens tatsächlich für 15€ an der Tankstelle gekauft) im Kofferraum nach Hermeskeil. Ankunft: 18:08 Uhr. Öffnungszeiten 8 - 18 Uhr. Ein ironischen Juhhuuu an dieser Stelle. Ein sehr attraktiver KFZ -Mensch (wirklich, der sah richtig gut aus) guckt sich nach Öffnen der Motorhaube die Misere an: "Näää so kommt ihr nicht mehr nach Hause. Und ich hab eigentlich Feierabend!" Nachdem ich meinen unwiderstehlichen Dackelblick aufgesetzt habe (keine Ahnung ob es daran gelegen hat ^^) hat er gesagt, dass er uns das machen würde, die Wasserpumpe müsste komplett neu eingesetzt werden und dafür müsste er alles ausbauen. Das würde ca. 4 Stunden dauern. Kosten? "Also, normalerweise würdet ihr hier 600€ ärmer sein, ich mach euch das für 500€ und ihr könnt eventuell heute noch zum Festival fahren." Ja Herr KFZ-Mensch, dann ran da! Irgendwie haben wir dann 500€ aufgetrieben weil wir es uns nicht leisten konnten, dass Auto bis Montag da stehen zu lassen und dort eventuell das Wochenende zu verbringen. Der Mensch arbeitete, wir brachtem ihm Bier, haben uns in der nächsten Pizzeria mit Pizza eingedeckt (billiger, wegen Mitleid) und warteten ca. 3 Stunden, bis er uns mitteilte, dass er noch eine Probefahrt machen muss, ob jetzt alles funzt. Als er dann nach 20 Minuten wiederkam, waren wir also insgesamt 400€ ärmer (bzw. mein Freund, denn das war sein Auto), hatten schlechte Laune und haben uns entschieden, die 60km bis zum Rocco Del Schlacko nicht mehr auf uns zu nehmen, weil wir eh kaum noch einen Parkplatz um 23 Uhr bekommen hätten und Deichkind zur Hälfte verpasst hätten. Also traten wir die Rückfahrt an mit Maximal 120 auf der Autobahn und waren weder froh noch erleichtert, als wir zu Hause angekommen sind.

Tickets im Wert von 120€ verballert, 400€ Werkstattrechnung und die Aussicht, in diesem Jahr kein Festival mehr mitmachen zu können, da am Montag das Jobleben ruft.

Ich könnte kotzen.

xoxo Sissy

You Might Also Like

9 Comments

  1. Das tut mir so Leid... Das passiert immer zur falschen Zeit... Aber seit froh, dass ihr nicht irgendwo stecken geblieben seit und das auto wieder funktioniert.
    Fühl dich gedrückt
    lg

    AntwortenLöschen
  2. @ Nicole:
    Wir sind richtig froh dass das alles im hellen passiert ist.. mitten in der Nacht wäre wohl gar nichts mehr gelaufen, und das abschleppen hätte nichts gebracht, weil wirklich die Wasserpumpe komplett kaputt war...

    AntwortenLöschen
  3. oh nee, ihr armen. klingt wirklich furchtbar.. aber: ihr habt es überlebt. und eine geschichte mehr, die ihr irgendwann euren enkeln erzählen könnt. :)

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja mal richtig blöd gelaufen.. >.<

    AntwortenLöschen
  5. Ach du je, mein Beileid!
    Das Rokko del Schlacko ist verhext!
    Als wir 2006 dort waren, ist uns ähnliches passiert, allerdings erst nach dem Festival... wir stecken mit dem Auto im Acker (weil die keine vernünftigen Parkplätze hatten!!) fest und mussten von einem Quad daraus gezogen werden. Dabei ist irgendwas an der Achse des Autos beschädigt worden und wir mussten zur nächsten Werkstatt abgeschleppt werden. Mitten in der Nacht...

    AntwortenLöschen
  6. Woah...so was hasse ich wie die Pest -.- Ich glaub, ich hätte ´nen Koller gekriegt, losgeheult und rumgeschrien. Tut mir voll leid, dass ihr so ein Pech hattet! :/ Solche Tage sind fürn Allerwertesten...

    AntwortenLöschen
  7. wow, das hört sich echt sch**** an. die situation allein ist ja schon blöd, aber dann auch noch das konzert verpassen. ihr armen. an dieser stelle mein tiefstes beileid.

    aber pizza "billiger, wegen mitleid". echt süß ^^

    AntwortenLöschen
  8. omg ihr armen!
    ich wäre total verzweifelt.

    AntwortenLöschen
  9. tut mir leid für euch:(
    ich kann leider nicht behaupten, dass ihr nichts verpasst habt, aber die nächste gelegenheit kommt bestimmt!hauptsache euch ist nichts passiert:)
    beste grüße!

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

GFC Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe