Zurück. Endlich.

12/30/2009

Ich bin geteilter Meinung. Mir hat mein Kurz-Urlaub sehr gut gefallen. Ich bin am Tag mehrere Kilometer spazierengegangen, und ich muss zugeben, das ist wohl mehr als ich sonst am Tag laufe. Ich habe die Ruhe genossen und habe mich so weit zurückgezogen, wie ich es konnte (und mir blieb auch ohne Festnetz, Internet und Klatschzeitschriften nichts anderes übrig). Heute trat ich nun die (diesmal) 7-stündige Heimreise an und ich habe wohl ein kleines Tränchen beim Verlassen unseres Grundstücks verdrückt. Sobald die Träne weggewischt war, konnte ich meine Vorfreude auf Zuhause, Internet, Telefon und Fernsehn aber auch gar nicht mehr verstecken. Kurze Zusammenfassung wäre wohl: ich habe mich absolut wohl gefühlt; aber dann doch derart abgeschnitten von der Aussenwelt zu sein ist tatsächlich frustrierend. Hier ein paar Bilder, die ich euch nicht vorenthalten will :)

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Man sieht die Ruhe, oder? Man könnte sagen, ich habe die Ruhe fotografisch festgehalten... Aber die extrem-familiäre Atmosphäre hat mir wirklich gut getan. Ich habe ein paar Familienmitglieder wiedergetroffen, die mich schon ewig nicht mehr gesehen habe. Es war alles dabei: "Mensch, bist du groß geworden" ("Ja, Hallo, ich bin 23?!") und Sätze a lá  "Du bist ja jetzt ein richtige kleine Dame!" ("Oh well....")... Irgendwie fühlt man sich da in der Zeit zurückversetzt. Sobald ich verkündet hatte, dass ich doch tatsächlich mein Studium schon abgeschlossen habe und nun auch Musiklehrerin bin, folgte meistens eine lange Pause und danach der Kracher "Du bist doch 18, oder so?". Ja, zum Glück hält meine Jugend an ^^
Ich werde wohl morgen nicht mehr posten, da ich  schon um 15 Uhr zu meinem Silvester-Gig im Kölner Maritim Hotel fahren werde. Und bekanntlich steht ein laaaanger Abend bevor (19 Uhr bis 3 Uhr, ohne Verlängerung). Erst bei totaler Erholung Meinerseits wirds dann wieder weitergehen ;)
Ich wünsche euch allen einen partytauglichen Rutsch ins Jahr 2010! Viel Erfolg privat als auch in der Bloggersphäre und vorallem eins: Gesundheit...


xoxo Sissy

You Might Also Like

5 Comments

  1. Also so ganz ohne alles wird nach einer gewissen Zeit wirklich hart, glaube ich....auch wenn ich extrem viele Bücher mitnehmen würde. Ich bin ein Internetholic. Ganz ohne geht gar nicht mehr. :D

    Wünsche dir auch ein schönes Silvester ;]

    AntwortenLöschen
  2. ach des gehört ja zu görlitz
    das ist ja cool :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich find deine festgehaltene Ruhe schön. So ähnlich sieht's hier, wo ich wohne auch aus. :)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr schöne Bilder, besonders das fünfte! Dir einen guten Rutsch. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich brauche auch mal diese Ruhe. Willkommen zurück in der Zivilisation.

    Ich wünsche Dir ein schönes neues Jahr!

    Liebe Grüße ... Emily

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe