Ich helfe gerne:

3/23/2010

Via Formspring wurde mir folgende Frage gestellt: "Ich habe ein Problem. Wenn ich singe komme ich meistens nicht mehr an die hohen Töne und quietsche vor mich hin. Wie kann man sich selber das hohe singen effektiv beibringen? :)"
Meine Antwort:
Der erste Schritt um sich das Singen selbst beizubringen ist: ab vor den Spiegel :) Man muss sich genau beobachten und kontrollieren können. Wenn du quietschst liegt es wohl daran, dass du bei hohen Tönen durch den Hals singst. Du denkst vielleicht am Anfang, dass man nur durch quetschen durch den Hals an die hohen Töne rankommt, aber das stimmt nicht. Beobachte dich mal, wenn du hohe Töne singst. Wenn dein Kopf bei den Tönen nach oben geht, dann ist es schon falsch, weil die Spannung durch das Kopf-Strecken auf den Hals schlägt und man dadurch automatisch durch den Hals singt. Da das alles automatisch passiert, solltest du dich wirklich erstmal beobachten. Mein Tipp: Immer, wirklich IMMER geradeaus schauen, sodass der Hals, Nacken und alles andere ganz entspannt bleibt. Wenn das schonmal gemacht ist, dann hilft dir noch die Entspannung im Gesicht. Jeder Muskel im Gesicht muss absolut entspannt sein. Also vor dem Singen Lockerungsübung machen (so tun, als ob man übertrieben lautlos kaut, wie eine Kuh: absolut effektiv!). Dann natürlich noch ein Schritt: einsingen, das hilft dann quasi die Stimme aufzuwärmen. Sollte man sowieso immer machen! Wenn du alleine bist, kannst du ja diese Übung probieren: mach eine Sirene, die du vom dem tiefsten Ton bis zum höchsten Ton (und wieder zurück) geht. Mit der kleinen Übung wärmst du quasi jeden Register deiner Stimme auf. Auf wichtig ist: den Mund beim singen öffnen, weil jeder hohe Ton ganz viel "Platz" braucht. Vielleicht das mal "übertrieben" üben und dann der Ästhetik anpassen ;) Ist auch übrigens ne super Übung zur deutlichen Artikulation. Deswegen ist eben der Spiegel eigentlich dein bester Gesangslehrer! Sonst hilft nur noch: richtig atmen (durch die Nase in den Bauch), die Stütze einsetzen und vollkommen entspannt sein :)

Falls noch jemand allgemeine Fragen, oder vielleicht zu dem Thema: immer her damit! Formspring me :)

xoxo Sissy

You Might Also Like

6 Comments

  1. hallo sissy, meist gehe ich hier mit einem lächeln weg.
    dein blog versüßt mir die zeit so oft!
    schön =) danke!

    AntwortenLöschen
  2. Oh danke, dass ist so wunderschön gesagt :)

    AntwortenLöschen
  3. ich habe auch einen Trick...
    meistens ist das so, dass man versucht die hohen töne " von unten" zu erreichen. hört sich doof an aber ist wirklich so... besser ist es wenn man versucht auf den ton hinabzublicken und "von oben drauf" zu singen....

    AntwortenLöschen
  4. bei mir hilft das alles nicht mehr:)
    ich kann garnicht singen und bin so froh das meine kids so groß sind, dass sie keine kinderlieder mehr von mir vorgesungen haben wollen.
    schöner beitrag!

    liebe grüße beate

    AntwortenLöschen
  5. Deine Tips werde ich auch mal ausprobieren, klingt gut :)

    AntwortenLöschen
  6. @ Jessica
    Das stimmt! Singen ist Kopfsache, man muss an sich glauben und denken, dass man auch die hohen Töne locker singen kann. Meistens ist dein Vorschlag auch damit verbunden, dass der Kopf hochgeht, wie ich geschrieben habe...

    @ Beate
    danke für dein Kompliment zu meinem Beitrag! Aber alleine kann man ja trotzdem singen: auch wenn man die Töne nicht trifft macht singen unheimlich Spaß :)

    @ Joss
    Schreib mir doch dann man, was bei dir rausgekommen ist :)

    @ alle, die den Beitrag mit Interesse gelesen haben
    Wenn ihr noch Fragen zu Gesang habt, dann scheut euch nicht mir eine e-Mail zu schreiben (wenn ihr das gerne nur unter 4 Augen geklärt haben möchtet): siss_e@hotmail.com

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

GFC Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe