Mein Weekend: Part 2

7/05/2010

Oder auch: "Es kommt immer anders als man denkt..."
Tagesplan für Samstag: Deutschlandspiel schauen, dann auf zur Rheinkultur. Wie es kam: Deutschlandspiel schauen, hemmungslos in Köln feiern mit Löw und Kießling, zum anderen Freund das späte Spiel schauen und dann noch ins Underground und in die Live Music Hall.
Die Idee noch zur Rheinkultur zu fahren wurde aufgrund des ekligen Unwetters auf Eis gelegt. Die erste Hälfte der  Fahrt zu unserem (jetzt) regelmäßigen Fussball-Treff war heiß. Beim Aussteigen gings auf einmal los und ich war mit meinen kurzen Shorts und Tanktop nicht vorteilhaft genug für einen starken Regenguss + Unwetter angezogen. Dort angekommen waren wir dann klitschnass, aber auch richtig erfrischt! Ich hatte noch Chips und eine riesige Wassermelone mitgebracht, wir waren also sehr gut versorgt. Ich lasse einfach Bilder sprechen (SCHLAAAAND!):



Das hier ist übrigens der Herr Kießling, der dann schnell nach Köln gejettet ist, damit alle seinen Kopf tätscheln können:

Und weiter gehts:



Vier mal in vielleicht einer Stunde wurde "HINSETZEN! HINSETZEN! HINSETZEN!" gespielt, eine sehr anstrengende Sache. Der "Hinsetzen-Leiter" hat übrigens nicht gewusst, dass "Humba" mit "H" geschrieben wird und uns aufgefordert "Umba Umba" zu rufen...



Die Fahne, unvergesslich!


Und irgendwann wurde es spektakulär, als Menschen zu meinem Freund "Der Jogi ist auch da!" gebrüllt haben und dann "Interview" gespielt haben. Mein Freund kann übrigens sehr gut fiktive Interviews führen.

Und noch mal die Helden des Tages:

Und mit drei weiteren Bildern verabschiede ich mich in einen entspannten Montag Nachmittag, da ich heute "Ferien" habe, zumindest in der Popakademie in Köln:




xoxo Sissy

You Might Also Like

4 Comments

  1. bei uns war super wetter! ihr armen hattet regen ):
    haha, die leute sind auf der ganzen welt gleich: humba rufen, irgendwelche laternenmaste hochklettern und so weiter :D

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ausnahmsweise mal kein halbnackter Deutschland-Fan oO WOOOHOOO! :D

    AntwortenLöschen
  3. Rheinkultur war wirklich nass. Wir saßen bestimmt zwei Stunden unter unseren Schirmen. Hätte ich nicht so unbedingt Jennifer Rostock sehen wollen, wäre ich wegen des Wetters wohl auch schon eher heim.
    Aber hinterher war wieder purer Sonnenschein. Ungefähr nach dem Deutschlandspiel wieder oder auch währenddessen.. Man könnte da ja auch eine These aufstellen, wenn man sehr Fußballverrückt ist.. :D

    Bei den Bildern fehlt aber definitiv ein Deutschland-Fan im schwarzen Stringtanga mit Hütchen und Körperbemalung. :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe Dich getagged. Falls Du noch nicht von jemand Anderen erwählt wurdest, würde ich mich freuen wenn Du mitmachst :)

    http://danib001.blogspot.com/2010/07/tag-8-8-8-fragen-uber-fragen.html

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

GFC Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe