Zack Bumm.

8/31/2010

Krank. Gerade mal aus meinen verkürzten Ferien gekommen und nun leide ich wieder. Mein Arzt ist im Urlaub, denn nur er nimmt mich wirklich ernst. Wenn ich ihm sagen würde, dass ich eine Kehlkopfentzündung vermute (ich bin mir sogar ziemlich sicher), würde er mir sofort was verschreiben. Ich bin Sängerin und muss beruflich einfach viel reden, eigentlich ununterbrochen. Und ich mache mir riesige Sorgen um meine Stimme. Und was macht die Frau Ärztin, die ihn vertritt? Erstmal schauen. "Könnten Viren sein. Du hast nur 2 dicke (und äußerst schmerzhafte!!!) Lymphknoten, da gibt man kein Antibiotika." Ich kann kaum sprechen, röchel und kratze vor mich hin. Ich sage, dass ich wirklich Angst um meine Stimmbänder habe und natürlich auch um meinen Kehlkopf. Sie sagt "Och, du sprichst doch ganz normal, hört sich nicht schlimm an." Na, vielen Dank auch. Das, was sie mir verschrieben hat, hätte ich mir auch ohne Rezept besorgen können. Genau deswegen bin ich ja zum Arzt gelaufen: weil ich etwas anderes brauche! Mein superdupertoller HNO-Arzt macht auch Urlaub, ich bin verzweifelt. Nun schütte ich mir die vierte Kanne Tee rein und bis jetzt ist es nicht viel besser geworden. Ich hab zwar auch seit gestern Abend Grippostad C genommen, aber die schlagen nicht an. Wenn es nicht besser wird, renne ich morgen wieder zu der Frau und beschwere mich. Wenn ich dann später deswegen Knötchen auf den Stimmbändern habe, verklage ich sie. So, die böse Sissy wird jetzt abgeschaltet.
Denn eine Sache in der Ferien hat mich fast vom Bett gehauen. Nichtsahnend schalte ich die erste Folge GameOne nach der Sommerpause ein und was seh ich? MICH! Ja, nämlich im Vorspann. Nach genauer Sichtung ist sogar auch mein Freund im Vorspann... Absolut abgefahren:

Da kann man sich ja vorstellen, wie ich kleines Fangirl ausgerastet bin! :) Vielen Dank an meinen Freund, der mir das Video zusammengebastelt hat. Das hast du toll gemacht, vor allem mit dem gebührenden Applaus ;)
Ich habe gleich noch zwei Schüler und bin danach richtig froh, wenn das heute vorbei ist. Morgen werd ich in die Stadt gehen, ein paar Geheimnisse besorgen, die ich hier im Blog nicht näher erwähnen kann, weil die betreffende Person mitliest ;)
Dann steht morgen noch von 15 Uhr bis 21 Uhr Gesangsunterricht an, den ich von der anderen Gesangslehrerin vorübergehend übernommen habe. Wie ich das überstehe weiß ich noch nicht. Auf jedenfall werde ich heute Abend nicht mehr sprechen und hoffen, dass ich zumindest morgen ein wenig "freier" im Hals bin, denn das ist für eine Sängerin echt das schlimmste Gefühl in der Welt zu wissen, dass im Hals was falsch ist :(

xoxo Sissy

You Might Also Like

4 Comments

  1. Hei, sei doch froh, Antiobiotika sind nicht gut. Immer mehr Bakterien werden gegen immer mehr resistent, weil zu viel und zu schnell Antibiotika verschrieben werden, und wenn du dann mal wirklich was schlimmes hast, hilft auf einmal garkeins mehr:/
    Probier lieber rum, was dir hilft und vlt aus der Natur kommt und dir nicht schadet, sondern guttut. Das hilft auch oft schneller, was für dich als Sängerin ja wirklich wichtig ist..wobei schnell nicht...eher einfach GUT.Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wohl echt doof gelaufen. Mich nerft es auch, wenn die Ärzte einen nicht richtig ernst nehmen. Das war bei dem Arzt den ich früher hatte auch .. der hat nicht mal richtig nachgeguckt, ja ruhen sie sich ein bisschen aus .. ja toll, hinterher war ich so oft krank, das meine mandeln raus mussten! ... Unfähig.

    Ich hoffe du wirst bald wieder gesund! Ich wünsch dir eine gute Besserung! :)

    AntwortenLöschen
  3. Zuerst einmal: Gute Besserung!
    Kann es sein, dass du am Samstag bei den MonBerg Lichtern aufgetreten bist? :)

    AntwortenLöschen
  4. du wurdest getaggt.
    http://cutiepieandcupcakes.blogspot.com/2010/09/ich-wurde-getaggt-d.html

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

GFC Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe