Monstertag.

5/07/2011

Gestern (oder auch die ganze Woche) dachte ich wirklich, dass alles schiefgelaufen ist, was nur schieflaufen kann: Anfang der Woche, genauer gesagt Montag Abend bin ich nach Hause gekommen, habe was gegessen und dann den absoluten Schock bekommen. Ein rechter Backenzahn war einfach zu 1/4 abgebrochen, und ich hab das gar nicht gemerkt. Zweiter Schock: Zahnarzt! Ich hab da so meine Probleme und meine (unbegründete) Angst ist an dem Abend in eine leichte Hysterie abgeschweift. Nächsten Tag also sofort zum Zahnarzt (bei dem ich das erste Mal war, da ich sonst nur zur Kontrolle in Sachsen gehe) und der hat natürlich viel mehr gefunden. Ich war vor 3 Monaten noch zur Kontrolle und da war alles ok. Schock drei: die Weisheitszähne müssen so schnell wie möglich raus. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass bei der Kontrolle mir versichert wurde, dass sie eigentlich nicht rausmüssen weil sie gerade wachsen. Schock vier: Weisheitszähne können mir (wegen einer Blutkrankheit) nur in einer Zahnklinik gezogen werden, und wenn, dann alle auf einmal.
Bis zum Donnerstag habe ich dann wohl gebraucht das alles einigermaßen zu verarbeiten. Freitag gings dann wieder weiter: ich hatte einen Termin beim Arzt der statt 11 Uhr erst 12:30 Uhr war. Bin dann fast zu spät zu meinen Privatschülern gekommen. Danach bei der Bank habe ich festgestellt, dass meine Sparkassencard nicht mehr funktionierte und ich eine Neue brauche (meine Mastercard machte übrigens auch Probleme, ganz zu schweigen von der HBCI-Karte, die gar nicht funktioniert). Dann habe ich gesehen, dass ich 16€ für Service-Hotline (Unity Media) vertelefoniert habe, da bei uns immer TV, Internet und Telefon ausgefallen ist und wir ja komplett bei Unity Media sind. Und: kein Telefon zum Service-Hotline anrufen = mein Handy nutzen. Ja, das kam mir teuer zu stehen, aber es ging auch nicht anders. Dann gings noch zum Fressnapf um Sand für meinen Pipp zu holen und was seh ich: alles weg.
Ich hatte also insgesamt das Gefühl, dass mir jemand einen überdimensionalen Mittelfinger vors Gesicht gehalten hat.
Um das Problem mit der gelöschten Sparkassencard zu lösen (weil das ja angeblich von meiner Geldbörse kommt, wegen Magnetverschluss) habe ich mir eine neue Geldbörse bei Topshop gegönnt. Als Entschädigung für die Woche kamen noch ein paar Schmuckstücke dazu:







Ich glaube, meine Pechsträhne hat sich erstmal wieder gelegt und ich habe mich mit den tollen Sachen erstmal beruhigt, habe ich auch verdient nach so einer beschissenen Woche. Ausser den Zahnschmerzen bzw. den empfindlichen Zähnen (die ich erst nach dem Zahnarztbesuch bekommen habe) gehts mir eigentlich recht gut ;)
Heute werden American Cookies und für morgen noch ein kleiner Kuchen für meine Mama gebacken! Dazu wirds dann, wenn es gut läuft und gut aussieht (^^) auch das Rezept dazu geben...
Ich hoffe ihr hattet wenigstens eine gute Woche :)

You Might Also Like

7 Comments

  1. Ich kann absolut nachvollziehen, das es wie eine kleine Verschwörung erschien :)
    Wenns um Zähne geht, bin ich ebenfalls ein kleiner Schisser auch wenn hinterher alles immer halb so schlimm war.

    AntwortenLöschen
  2. oh das kann ich nachvollziehen mit dem Zahnarzt!
    War am Montag dort und dachte nur zu Kontrolle und dann entdeckt die ein kleines Loch (mein erstes und ich hab angst :( ) und nun muss der dritte Weißheitszahn raus, obwohl mein alter Zahnarzt zu mir meinte, das die bleiben dürfen :(

    AntwortenLöschen
  3. Och, Armes :( Son ein crap. Aber es kann nur besser werden :-* (Und die Banken sagen das mit den Magnetverschlüssen immer - Witz: mein Portemonnaie von Guess hat überhaupt keinen Magnetverschluss *g*)

    AntwortenLöschen
  4. Sorry Mädels! Das mit dem Magnet stimmt! Zumindest machen Magnete die Karten (denn das schwarze da hinten ist ein MAGNETstreifen) kaputt. Natürlich kann die Karte auch durch andere Sachen kaputt gehen, aber das ist oft der Hauptgrund. Finds auch total schwachsinnig Portemonees mit Magnetverschluss herzustellen!

    Und falls einer meckern will. Ich bin vom Fach! Ich erzähl keinen Stuss. Und die Leute von der Bank auch nicht. Warum sollten sie auch!

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde noch zu einem anderen Zahnarzt gehen! Ist doch seltsam, wenn vor 3 Monaten noch alles ok war. Weisheitszähne würde ich mir nicht ziehen lassen, es sei denn DU hast große Schmerzen. Mir hätte schon vor 7 Jahren ein Weisheitszahn gezogen werden. Hab ich nie gemacht und ich hab seit 7 Jahren nix gemerkt. Manche Zahnärzte finden gerne was, wo nix is!

    AntwortenLöschen
  6. Oh was für eine Mistwoche -.-

    AntwortenLöschen
  7. I love those jewellery!! :)

    www.thecabinetoffashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

GFC Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe