Toast + Rührei + Muffins = Toast-Muffins.

10/01/2011

Noch nicht viel gegessen und allerlei Zeug im Kühlschrank. Abends steht Pizza an und man will nur was kleines Warmes essen. Lösung: Toastmuffins!
Das Rezept habe ich bei Coco gelesen, für nachahmenswert empfunden und hier und da ein paar kleine Änderungen vorgenommen.



Man kann eigentlich gar nichts falsch machen. Die Toastscheiben werden auseinander gerupft und in die gefettete Form gelegt. Für ein 12er Muffinblech mixt man 6 Rühreier,
12 EL Milch, Pfeffer, Salz, Paprikapulver und kleingeschnittenen Schinken zusammen und gibt alles über die vorbereiteten Toastscheiben. Ich hab noch extra ein wenig geriebenen Käse drauf gemacht, da ich das auch noch im Kühlschrank rumfliegen hatte ;) Dann für ca. 13-15 Minuten bei 200 Grad (Umluft) in den Backofen und fertig! Was man daraus alles noch machen könnte... Ich könnte mir das auch als kleine "French Toasts" oder noch mit Tomate etc. vorstellen, ich glaube, da sind der Fantasie und dem Geschmack keine Grenzen gesetzt :)
Kennt ihr diese Art der Muffins oder habt ihr das selbst schonmal gemacht?

You Might Also Like

15 Comments

  1. Sieht ja witzig aus :D Muss ich auhc irgendwann mal probieren... haben sie denn auch geschmeckt? :)

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja lecker an! Werde ich definitiv demnächst mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. @ Isy
    Ja, die haben richtig gut geschmeckt :) Man muss halt schauen, was man mag und wie stark man es würzt... Und mit dem Käse obendrauf ist es soooo gut! Man könnte den Käse auch unter das Rührei mischen, werde ich beim nächsten Mal machen!

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich wirklich sehr lecker an. Wobei ich nicht so gern Ei mag. Daher würd ich das Ei wahrscheinlich weglassen und dafür Tomaten oder Thunfisch oder sonstiges hinzufügen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Soooo lecker!!!! Hab ich auch von Coco nachge"backen". Super Rezept!

    AntwortenLöschen
  6. Meinst du Rührei als fertiges Rührei oder nur so verquirlte Eier? :)

    AntwortenLöschen
  7. Die sind richtig toll. Hab die auch mal gemacht, allerdings mit weniger Eier, dafür aber mit Ricotta, Basilikum und Tomaten. Super lecker zum Frühstück!

    http://treasuring-magic-moments.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. hmm das sieht sehr gut aus, habe grad so einen hunger ♥

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  9. Das kannte ich noch nicht. Cool, werde ich definitiv ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  10. @ Kris
    Verquirlte Eier, damit die Masse dann die Form ausfüllt :)

    AntwortenLöschen
  11. sieht köstlich aus (:

    xx

    skadiida.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Das is Ja cool! Kenn ich gar nicht, muss ich aber unbedingt testen :)

    AntwortenLöschen
  13. Sieht wirklich lecker aus :)
    muss ich auch unbedingt mal ausprobieren

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht echt lecker aus, tolle Idee!

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

GFC Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe