Sonntag: Leerlauf.

11/07/2011

Das war ein Wochenende. Am Sonntag habe ich mich gefühlt, als ob ich nen ganzen Tequila-Laster leergesoffen habe und das alles natürlich, ohne am Samstag überhaupt getrunken zu haben: ich hatte nämlich wirklich einen tollen Job in einer wunderschönen Location! Zu einer Geburtstagsfeier wurden ich und meine Band gebucht und wir haben dann von 20 Uhr bis 2 Uhr gespielt. Das Publikum war so genial, dass ich endlich mal wieder aus mir rauskommen und die ganzen guten rockigen Lieder raushauen konnte. Und bei so einer tollen Stimmung fällt einem dann natürlich erst am nächsten Tag auf, dass man durchweg gesungen und getanzt hat und die Füße, der Rücken und andere Gelenke, bei denen ich nicht wusste dass ich sie überhaupt besitze, eindringlich "Hallo!" sagen. Wir als Band bauen nämlich unsere Anlage noch selbst auf und das ganze hin und her schleppen von Equipment zählt deswegen auch schon als Workout, wie ich finde ;) Alles fand statt auf einer Burg, angrenzend an einen Golfclub (bei Erfstadt):



Falls ihr aus der Nähe kommt und noch eine Hochzeits- oder Feier-Location sucht: dort seid ihr wirklich richtig :)
Ich sah übrigens so aus:

Ich habe mich  ins neue H&M-Spitzenkleidchen und, aufgrund von einigen Problemen am großen Zeh, die bequemen Vagabond Pistol-Boots geworfen.
Da ich dort auch noch einen lieben Bekannten getroffen habe, den ich nun wirklich jahrelang nicht mehr gesehen habe, war der Abend komplett und ich fiel mit einer leichten Reibeisenstimme um 6 Uhr morgens dann endlich ins Bett ;)
Ich wollte euch noch etwas vorstellen, dass ich letzte Woche von AVON erhalten habe (wie viele andere Blogger auch). Schon Anfang Oktober ist Avon auf mich zugekommen und hat mich gefragt, ob ich nicht den neuen Duft "Nuit" von Christian Lacroix testen möchte. Natürlich habe ich zugesagt, weil mich das schon sehr neugierig gemacht hat. So kam das Parfüm dann bei mir an:



Der Flakon gefält mir eigentlich recht gut. Das Violett sieht sehr mystisch aus, genau wie der Duft eigentlich sein soll. Anscheinend waren aber viele Bloggerinnen, die den Duft auch getestet haben, ein wenig enttäuscht, weil er so schlicht gehalten war. Ich hatte aber bisher noch keine Vergleichsmöglichkeiten von Avon-Parfümen, deswegen sehe ich nur den Flakon so wie er ist und mir gefällt er. Ich habe mich mal ein wenig näher mit Parfümen an sich beschäftigt und nun endlich mal herausgekommen, wie diese Düfte eigentlich zusammengesetzt sind. Es gibt also eine Kopf-, Herz- und Basisnote. Die Kopfnote ist sofort nach dem Auftragen als Erstes wahrnehmbar. Die Herznote kommt erst nach 1-2 Stunden zum vorschein, wenn die Kopfnote schon verflogen ist. Sie bildet das "Herzstück" und ist somit der Grundstein des Parfüm-Duftes. Die Basisnote ist der Duft, der am Ende besonders hervorgehoben wird. Diese drei Teile sind in dem Parfüm "Nuit" folgendermaßen eingeteilt: in der Kopfnote ist Bergamotte, Geißblatt, Neroli, Tunesisches Orangenblütenöl und violette Pfingstrose vertreten. Die Herznote wird durch Jasmin, Narzisse, Tuberose und Kletter-Glyzinie gebildet, während die Basisnote aus Amber, Hölzer, Moschus, Weihrauch und Harze besteht.
Sehr viele Bestandteile in einem, stimmts? Und genauso riecht es auch für mich: viel zu schwer. Ich muss gestehen, dass ich eine extrem empfindliche Nase habe und außer Chloé und Issey Miyake "Florale" nichts riechen kann. Durch mein Asthma bin ich sowieso erst sehr spät zu Düften im Allgemeinen gekommen und meine liebsten Parfüms hat noch keiner getoppt. Auch nicht "Nuit", denn das liegt sehr schwer in der Luft und ich habe auch leichte Husten- und Niesanfälle nach dem ersten Test-Sprüher bekommen. Ich denke, dass dieser Duft eher an die 40+ für Abends angedacht ist, weil er sehr klassisch und stark daherkommt. Trotzdem findet ihn meine Mutter auch nicht so toll, deswegen werde ich jetzt noch meine Schwiegermama fragen, ob sie ihn gerne haben möchte. Falls er dort auch nicht gut ankommt, wird er einfach in den Geschenkekorb meines anstehendes Gewinnspiels gesteckt, es muss ja irgendeinen geben, der den Duft mag ;)
Apropo Gewinnspiel: ich habe schon einige positive Zusagen von Shops bekommen, die das Gewinnspiel mit tollen Produkten unterstützen. Ich muss euch einfach mal Danke für alles sagen, jetzt steht auch noch eine 8 vor den zwei Nullen, ihr seid echt verrückt. ♥
Außerdem nehme ich auch noch an einem Blogger-Adventskalender teil und das kleine Geschenk dafür habe ich auch gerade eben schon zu 80% besorgt, aber psssssssssst ;) Weitere Infos gibts dann am 30.11. und Anfang Dezember werde ich wohl auch alles beisammen haben, was ich noch für das Gewinnspiel erwarte! Freut echt drauf :)

You Might Also Like

4 Comments

  1. Die Leser hast du dir zu 100% verdient :)

    AntwortenLöschen
  2. @ Jana
    Danke für die lieben Worte!

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe dunkles haar + helle haut! sahst toll aus

    AntwortenLöschen
  4. Tequilalaster sind heftiger Shit. Ich habe immer noch vom Wochenende Nachwirkungen :(

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe