I'm so "in Love"!

12/15/2013



Hallo ihr Lieben!
Von Flaconi hatte ich vor einigen Wochen ganz tolle Nachrichten im E-Mail-Postfach:
ich bekam fünf Parfums zugeschickt und weitere fünf davon gingen an die heutigen Gastblogger, die sich mächtig ins Zeug gelegt haben, um mir kurzfristig ein paar Reviews zu schreiben.
Es ging um Lancôme "Trésor in Love" (Eau de Parfum) und ich war wirklich gespannt, was für ein Duft mich hier erwartet. Ich glaube, dass ich ganz früher mal "Trésor" gerochen habe und mich an eine ganz schwere, holzige (fast omahafte) Note erinnere. Ich hoffte, dass es mit dem Zusatz "in Love" etwas frischer und lebendiger wird, und damit habe ich mich nicht geirrt.
Ich habe nun einen neuen Lieblingsduft. Einen Duft, mit dem ich mich von oben bis unten einsprühen könnte und immer noch nicht genug hätte. photo IMG_5387_zps90a759a7.jpg  photo IMG_5398_zpse738f1b8.jpgBei mir ist das so eine Sache mit den Düften. Ich rieche mich schnell satt und außerdem bin ich relativ mäkelig. Dazu kommt noch, dass ich auch Allergikerin bin und bei schweren Düften schnell nach Luft schnappen muss. Als ich den ersten Sprühstoss nahm war der Duft eher süß, was sich aber im Laufe der nächsten Minuten ganz schnell änderte. Er "verwandelte" sich in eine frische, blumige Note, die wirklich nicht aufdringlich ist, aber trotzdem anhält.
Wie gesagt: es gibt im Moment keinen Tag, an dem ich nicht "Trésor in Love" trage.
Meine Mutter hatte bei dem Gedanken an "Trésor" auch einen schweren Duft im Sinn und war ganz überrascht, dass dieser Duft von Lancôme vom "Original" so abweicht. Meine Schwiegermutter ist auch Allergikerin und hat mit Hautausschlägen bei Parfüms zu kämpfen. Bei diesem Duft aber war keine Reaktion vorhanden und das Parfüm wurde auch gerne mitgenommen. ;)
Ich kann darüber nur schwärmen, aber was sagen andere?
Ich habe fünf Bloggern die Aufgabe gegeben, ihre Assoziationen zu dem Duft in eine kleine Review zu packen. Erstmal vielen Dank für eure Zuverlässigkeit und jetzt lest ihr, was die Fünf sich bei "Trésor in Love" so gedacht haben:

Die Erste schreibt meine liebe Jenny, die Countess van Hellfire:

Die liebe Modern Snowwhite hat mir die Möglichkeit gegeben, das neue Parfum von Trésor in Love zu testen. Hier mein kleiner Eindruck:
Der erste Blick fällt natürlich auf den Flakon. Ich gehöre zu denjenigen, denen das Design des Fläschchen fast genauso wichtig ist wie der Duft selbst. „In Love“ besticht durch ein schlichtes aber dennoch sehr hübsches Fläschchen. Vor allem die schwarze kleine Rose am Flaschenhals gefällt mir besonders gut. Die Flüssigkeit ist leicht rosé gefärbt und passt meiner Meinung nach perfekt zum Namen „In Love“.
Zum Duft:
Es ist ein sehr blumiger Duft. Nach dem ersten Schnuppern merkt man aber sofort, dass der Duft nicht zu schwer wirkt sondern eher leicht. Durch den großen Rosen-Anteil wirkt „In Love“ schon fast romantisch. Was wiederum sehr zum Namen passt.
Wie bei allen Parfums gilt natürlich auch hier: Geschmäcker sind verschieden. Dieser blumige Duft ist sicher nicht für jeden etwas. Allerdings muss ich sagen, dass mir „In Love“ von den ganzen Trésor Düften am besten gefällt.
Was man noch positiv hervor heben sollte: Der Duft hält! Auch nach einigen Stunden tragen riecht man die Blumen-Note noch angenehm leicht.
Fazit:
Mir gefällt „In Love“ von Tresor gut. Allerdings würde ich dieses Düftchen, aufgrund des leichten, blumigen Dufts eher in den Frühling einordnen, als in den Winter.

Und weiter geht es mit dem Fliedermädchen Simone:

Mit „Trésor in love” assoziiere ich einen geheimnisvoll lieblichen Duft, der die Weiblichkeit der modernen Frau umschmeichelt. Das Parfüm entfaltet beim ersten Auftragen deutlich eine fruchtige Note, die sich dann mit der blumigen Herznote vermischt und einen etwas schwereren Duft hervorkommen lässt. Dennoch empfinde ich den Duft als recht dezent und die blumig-fruchtige Note als sehr angenehm. Der Duft ist kaum süßlich. Aufgetragen erinnert mich der Duft an einen himmlisch duftenden frischen Blumenstrauß. Ich liebe ihn schon jetzt!

Die nächste Review schreibt jemand, der sich im Moment ganz genau mit Düften und Gerüchen auskennt. Meine allerliebste Kiwi ist nämlich schwanger und konnte sich so etwas anders mit dem Duft auseinandersetzten (die obige Zeichnung ist natürlich auch von ihr, as usual ^^):

Trésor „In Love...“ 
ja, das ist genau das was ich mir dachte, als ich den ersten Sprühstoss auf meinem Hals verspürte. Im ersten Moment ist der fruchtige aber nicht zu süße, blumig leichte Duft sehr angenehm wahrzunehmen und nicht zu aufdringlich. Warm, aber nicht zu dumpf, quasi wie der erste kleine Blumenstrauss den der Verehrer ihr mitbringt, ein bisschen verführerisch und kuschelig. Nach einer Stunde Tragzeit nehme ich den einen Sprühstoss noch sehr gut wahr, aber nicht wie ein Schlag ins Gesicht, er hat geatmet und sich ins Gesamtbild eingefügt. Man nimmt holzige Töne wahr, alles ist etwas samtiger, aber die Blumen sind immer noch da. Am Abend ist der Duft schon sehr verflogen, aber keineswegs vergessen, so als hätte man noch eine einzelne Rose auf den Nachttisch gelegt. Ich finde ihn passend für Frühling, Sommer wie Herbst und Winter, aber vorallem für vorsichtige Duftnasen. Junge Damen die sich selber etwas abrunden wollen, aber keineswegs aufdringlich, und klassischen aber jugendlichen Duft mögen. Wer das normale „Trésor“ kennt, weiß dass er einen seifigen fast Oma-mäßigen Charakter hat, was aber hier gänzlich fehlt. Dadurch, dass ich den Duft schon seit Jahren bei meiner Mutter kenne, wirkt er auf mich zwar klassisch aber verstaubt. „Trésor in Love“ ist dezenter, weicher und zarter. Ich finde ihn sehr angenehm und passend für unsere Generation der Zwanziger.

Auch Mici durfte den Duft testen und hat auch ihren Senf dazu gegeben, was sie bei Talkasia ja täglich macht ;)

Ich habe mich riesig gefreut, als Sissy mich gefragt hat, ob ich Trésor in Love für sie testen möchte. Ich trage seit Jahren den Duft Trésor und bin daher auf den Duft von Trésor in love gespannt gewesen. Man könnte den Duft als kleine Schwester von Trésor bezeichnen. Ganz fruchtig, frisch und blumig - viel leichter als die große Schwester. Für mich persönlich ist der Duft am Anfang zu intensiv, zu frech, nicht gediegen genug. Wenn man das Parfüm eine Weile auf der Haut hat, verändert sich der Duft. Er legt sich und riecht auf der Haut ganz anders, als wenn man einfach so daran schnuppert. Dann wird er irgendwie zuckrig - ich musste dabei an einen Abend vor dem Kamin mit einem heißen Tee und Kandiszucker denken. Der Duft wird sanfter und ruhiger je länger man ihn auf der Haut hat.

Die letzte Review-Verfasserin ist Nina von Ninatürlich:

Hallo, meine Name ist Nina und ich führe seit einem Jahr einen Blog über Beauty und Lifestyle unter dem Namen „Ninatürlich“. Heute habe ich das Vergnügen euch, als Gast bei modernsnowwhite, einen ganz besonderen Duft vorzustellen, „Trésor in Love“ von Lancôme.
Als ich das Päckchen zum Testen erhielt und den Duft auspackte, war ich sofort von der wundervollen Verpackung und dem schicken Flakon begeistert. Eine Augenweide in jedem Parfumregal und ein regelrechter Blickfang zwischen all den schlichten Flakons meiner Parfumsammlung. Der Flakon besteht aus Glas und wird durch eine kleine Blume aus Stoff geziert. Das Fläschchen ist schlicht, aber dennoch sehr hochwertig und edel.
Genau dieses Muster greift auch der enthaltene Duft perfekt auf. Um euch den Duft gut beschreiben zu können, möchte ich euch erst kurz die Zusammensetzung nennen: Die Kopfnote des Duftes besteht aus Bergamotte, Nektarine und Birne, die Herznote aus Jasmin und Rose und die Basisnote aus Moschus und Zedernholz. Ein Zusammenfließen frischer, edler und schwerer Komponenten, die in diesem Duft eine gelungene Kombination ergeben.
Nach dem ersten Schnuppern kurz nach dem Aufsprühen überwog die frische, blumige Note. Man riecht hier sehr gut die fruchtige Nektarine und die edle Rose heraus. Sobald sich der Duft über einige Minuten entwickelt hat, treten die etwas schwereren Komponenten hervor. So nimmt man dann die holzige Note sehr gut wahr. Dennoch ist der Duft auch dann noch frisch und pudrig zugleich.
Auf meiner Haut entwickelte sich die schwere, holzige Note sehr stark heraus, sodass nach einiger Zeit die Frische des Duftes kaum noch wahrzunehmen war. Dadurch wirkte der Duft sehr edel und schick. Tritt allerdings die frische und fruchtige Note hervor, ist der Duft auch sehr gut für den Alltag geeignet. 
Das Eau de Parfum hielt bei mir leider nur ein paar Stunden und wahr relativ schnell nicht mehr wahrzunehmen. Außerdem bekam ich leider etwas Kopfschmerzen vom Duft und sprühte daher nicht noch einmal nach, um den Duft langsam abklingen zu lassen. Ich muss aber betonen, dass ich sehr duftempfindlich bin und bei dominanten und schweren Düften meist Kopfschmerzen bekomme. Meinem Freund gefiel das Parfum sehr gut. Er nahm vor allem die fruchtige Note wahr, bemerkte allerdings auch die relativ kurze Haltbarkeit des Duftes. Alles in Allem kann ich den Duft aber auf jeden Fall empfehlen. Der Duft ist fruchtig und blumig, gleichzeitig aber auch sehr markant und edel. Der Flakon ist wunderschön und verziert jedes Parfumregal. Empfindlichen Nasen rate ich zu einem vorsichtigen Auftrag und geringer Dosierung. „Trésor in Love“ von Lancôme ist ein perfektes Geschenk, macht unter jedem Weihnachtsbaum etwas her und bringt Frauenaugen definitiv zum Funkeln.

Ich fand es sehr spannend, was bei verschiedenen Mädels so rausgekommen ist. Trotzdem gibt es keine großen Abweichungen und ich finde es vor allem schön, dass sich jede der Fünf über den Duft gefreut hat und dass das Parfum-Regal um einen tollen Duft gewachsen ist.
Nochmal vielen Dank an Jenny, Simone, Kiwi, Mici, Nina und Isabell, die mir überhaupt erst die Möglichkeit gegeben hat, einen neuen Lieblingsduft zu haben ;)
Und jetzt die Frage an euch:



Kennt ihr "Trésor in Love"?
Wenn ja, was haltet ihr von dem Duft? 


Ich freue mich über eure Gedanken in den Kommentaren!


You Might Also Like

2 Comments

  1. Ich finde Trésor in Love soooo toll *_* Liebe den Duft total.

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Blogpost! :) Und das Bild mit den Blumen so gut zu dem Duft!!

    Nochmals tausenddank!!

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe