Immer schön frisch bleiben:
Maschinenpflege mit Wpro!

10/27/2015

Hallo ihr Lieben!
Ich habe euch ja bereits erzählt, dass ich dank Bauknecht eine Waschmaschine, nämlich die WM Style 824 ZEN aus der PremiumCare Reihe, testen durfte. Als tolle Zugabe bekam ich noch Produkte von Wpro zugesendet: den Wpro Entkalter für Wasch- und Spülmaschinen und Wpro Powerfresh für die Waschmaschine.






Meine alte Waschmaschine hat eine Zeit lang übel gerochen. Das lag vermutlich an der des Öfteren vorkommenden Überdosierung von Waschmittel und den daraus folgenden Rückständen. Erst mit dem Wechsel des Waschmittels und dem regelmäßigen Entkalken hatte ich den miesen Geruch wieder im Griff. Genauso entstehen diese üblen Düfte auch in der Spülmaschine, wenn Essensreste kleben bleiben und die Bakterien aufgrund der Wärme und Feuchtigkeit auch nach dem Spülgang noch eine dicke Party feiern...

Bei meiner neuen Waschmaschine von Bauknecht wollte ich von Beginn an alles richtig machen und habe mich sehr gefreut, dass ich diese zwei Produkte von Wpro zur Pflege erhalten habe. Also habe ich mich schonmal vorab informiert, was man alles machen kann, so dass die Maschine lange so wäscht (und duftet) wie am ersten Tag. Die Waschmaschine WM Style 824 ZEN aus der PremiumCare Reihe hat für die Dosierung von Flüssigwaschmittel schonmal ein Feature, dass einem genau anzeigt, wieviel Milliliter für die aktuelle Waschladung wirklich gebraucht werden: die Dosierhilfe! Somit wäre der Punkt "Überdosierung von Waschmittel" und den daraus resultierenden Ablagerungen schonmal abgehakt :)
Dann geht es weiter zur Entkalkung: wie oft ist sie eigentlich nötig?
Grundsätzlich gilt: ist der Wasserhärtegrad in eurem Wohngebiet recht hoch, sollte öfter entkalkt werden und zur Vorbeugung bei jeder Wäsche ein Entkalkungstab beigelegt werden. Meine Waschmaschine hilft mir sogar dabei: Beim ersten Starten der Maschine fragt sie nach der Wasserhärte des Wassers, mit dem fortan gewaschen wird. Auf eurer Strom- und Wasserrechnung steht meistens auch der Wasserhärtegrad eures Gebietes, falls ihr den Wert nicht aus dem Kopf wisst ;)
Sobald ich also meiner Waschmaschine den Wert verraten habe, erinnert sie mich dann in bestimmten Intervallen an die Notwendigkeit einer Entkalkung. Sie schlägt dann einen Waschgang ohne Waschmittel und ohne Wäsche vor - aber dafür mit einem Entkalker!
Ich habe mal aus Neugier die Wpro ProFresh ausprobiert:



Die Anwendung ist recht einfach: man legt einen Tab in die Wäschetrommel und wählt ein Programm mit einer hohen Gradzahl aus - das kann zum Beispiel Koch- oder Buntwäsche sein. Ich habe wie auf der Verpackung zu lesen ist 60 Grad ausgewählt und den Leer-Waschgang gestartet.
Warum die hohe Temperatur? Wäscht man viel im 20- oder 30 Grad-Bereich (also energiesparend - der Inbegriff der Waschmaschine WM Style 824 ZEN) macht man es den Bakterien und Schimmelsporen ziemlich gemütlich. Um dem entgegenzuwirken sollte man ab und an mal mit 60-90 Grad Waschen (auch mit nix in der Trommel), um die Bakterien zu entfernen. Zwischendurch sollte man auch mal das Waschmittelfach auswischen, denn da können sie sich auch gut niederlassen.
Nach dem Waschgang duftet die Maschine recht gut und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Tab, falls ich gegen Gerüche ankämpfen wollte, gute Arbeit geleistet hätte.
Wenn ihr die Wpro Produkte auch ausprobieren möchtet, dann habe ich noch was Tolles für euch:
auf meiner Facebook Fanpage von Modern Snowwhite verlose ich 5x ein Set bestehend aus den zwei vorgestellten Produkten!


Vielen Dank an Bauknecht für die Bereitstellung der Produkte!



You Might Also Like

0 Comments

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

GFC Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe