Hach Benjamin,
jetzt weiß ich was ich an dir hab...

12/05/2015

Hallo ihr Lieben!
Wie war das eigentlich früher?
Warum habe ich Flüssigwaschmittel gemieden?
Warum habe ich meine alte Waschmaschine mit "Düsenantrieb-Lautstärke" geduldet?
Antwort: Weil ich es einfach nicht besser wusste.
Doch dann kam Benjamin, meine neue Waschmaschine von Bauknecht! :)

Als ich mich das erste Mal mit der WM Style 824 ZEN aus der PremiumCare Reihe beschäftigt habe, kamen immer mehr Fakten zusammen, wo ich letztendlich wirklich nur "Sowas kann eine Waschmaschine?!" denken konnte. Zu Beginn war ich mir sicher, dass die ein oder andere Funktion der Waschmaschine sicherlich nur "Nice to Have" ist, aber im Endeffekt wasche ich nun mit so vielen verschiedenen Programmen und nutze allerlei Funktionen ohne große Mühe, dass ich das gerne meinem Ich der letzten Jahre erzählen würde.

Die Sache mit dem Waschmittel

Die wohl praktischste Funktion der Maschine ist die Dosieranzeige:
früher kam es öfter zu einer "stinkenden" Waschaschine, weil durch Überdosierung von Waschmittel Ablagerungen, die dann übel duften, heraufbeschwört wurden. Jetzt kann ich Dank der richtigen Maschine wieder mein geliebtes Flüssigwaschmittel anwenden, denn je nach Wäschemenge und Waschgang sagt mir Benjamin nun, wieviele Milliliter benötigt werden. In Kombination mit dem Programm "Bettwäsche" hab ich nun ein viel besseres Gefühl, wenn sensible Sachen wie eben unsere Bettwäsche gewaschen werden. Als Allergiker merkt man nämlich schnell, wenn etwas gut gewaschen ist ;)

Leise, leiser, Bauknecht!

Ich kann mich noch an einen Abend in unserer ersten Wohnung erinnern: wir mussten unbedingt etwas Waschen und schmissen deswegen abends noch schnell eine Ladung Wäsche rein. Als dann der Schleudergang einlegte, wackelte die Maschine auf dem gefliesten Boden und hatte eine Lautstärke drauf, da ist ein Flugzeugstart gar nichts gegen. Mir war das so peinlich und ich saß die ganze Zeit auf heißen Kohlen und hoffte, dass die Maschine schnell fertig wird, bevor der erste Nachbar wütend vor der Tür steht. Auch die Nachjustierung der Füße half nichts und seit diesem Abend wurde nur noch nachmittags gewaschen.
In der neuen Wohnung steht die Waschmaschine im Gang neben unserem Schlafzimmer und ich könnte, selbst wenn der Schleudergang drin ist, ein Nickerchen halten. Ich denke, gerade in einem Mehrfamilienhaus oder auch mit Baby ist die WM Style 824 ZEN aus der PremiumCare Reihe Gold wert!
Schaut euch mal das Video zur Zen-Technologie an!


"Aber das Kleid brauch ich morgen!"

Eine weiteres Programm, das ich nicht mehr missen möchte, ist "Kleine Ladung"!
Die WM Style 824 ZEN verfügt über 8kg Fassungsvermögen, die man in einem Zwei-Personen-Haushalt nicht jeden Tag zusammenbekommt. Meine Mutter meinte zu Beginn, dass ich so viel Fassungsvermögen überhaupt nicht brauchen würde, aber das Gute ist, dass Bauknecht auch an das Programm "Kleine Ladung" gedacht hat. Das relativ kurze Programm ist besonders für "Notfälle" geeignet, wenn man z.B. am nächsten Tag ein Kleid anziehen möchte, dass unbedingt nochmal durchgewaschen werden muss. Oder man macht Flecken auf die wichtigste Hose, die aber morgen wieder ausgeführt werden soll. Was anderes anzuziehen kommt übrigens nicht in Frage - wenn Frauen etwas tragen wollen, dann gibt es leider keine Ausweichmöglichkeit ;)

Ich bin absolut begeistert und möchte die innovativen Funktionen der WM Style 824 ZEN aus der PremiumCare Reihe nicht mehr missen.

Einmal Bauknecht - immer Bauknecht!


You Might Also Like

2 Comments

  1. Ich wünschte, ich könnte auch über meine Waschmaschine einen freudigen Blogpost verfassen, aber aktuell würd ich sie lieber aus dem Fenster schmeissen :D Seit Monaten nur Ärger...

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauche auch eine neue Waschmaschine und finde diesen Post deshalb sehr interessant :-)

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe