Perfekte Augenbrauen mit N|EYE|S Brows!

3/08/2016

Hallo ihr Lieben!
Meine Augenbrauen sind ein sensibles Thema: sie sind ziemlich hell, so dass sie im Gegensatz zu meinen schwarzen Haaren extrem komisch aussehen. Die Form würde ich als recht "kurz" und dünn bezeichnen, obwohl ich von Natur aus einen schönen Schwung besitze.
Dann kommen wir schon zum Thema "Augenbrauen-Styling": ich habe nie den richtigen Ton oder das richtige Produkt gefunden, mit dem ich meine Augenbrauen wirklich perfekt nachzeichnen konnte. Meistens waren die Produkte zu hell, womit ich dann wenigstens auf der sicheren Seite war. An dunkle, fast schwarze Produkte traute ich mich einfach nicht ran - nicht nur, weil ich dieses Bild im Hinterkopf hatte ;)
Auf der Beauty ist ein kleiner Traum von mir in Erfüllung gegangen: ich bekam einen Termin bei N|EYE|S Brows für eine komplette Augenbrauen-Behandlung!
Um 11 Uhr begrüßte mich Jessica Bechtle, Trainerin & Brow Artist bei N|EYE|S Brows, mit der ich erstmal alle Vorlieben besprochen habe: sie sollten natürlich sein (aber bitte nicht "Cara Delevigne"-mäßig ^^) und zu mir und meiner Brille passen.
Genau 10 Schritte braucht die Behandlung bei N|EYE|S Brows:

1. Besprechung
in dem Schritt wird geklärt, welche Augenbrauenform und Farbe mir am besten gefällt.

2. Reinigen
Erst muss alles runter, was ich vorher an Produkt auf den Augenbrauen hatte. Wie gut, dass ich am morgen komplett vergessen hatte, meine Augenbrauen nachzuzeichnen ;)

3. Färben
Das erste Mal in meinem Leben wurden mir meine Augenbrauen gefärbt. Jessica mischte schwarz und braun zusammen und checkte nach jeder Minute, wie weit meine Augenbrauen die Farbe angenommen hatten.

4. Vermessen
Mit Hilfe eines Fadens wurde der Anfang und das Ende meiner Augenbrauen bestimmt - so wie es eigentlich sein sollte! Ich war erschrocken, wie weit meine Augenbrauen eigentlich gezeichnet werden müssten, um zu meinen Gesicht zu passen.

5. Vorzeichnen
Der Rahmen der Augenbrauen wurde mit einem Augenbrauenstift eingezeichnet. Das bietet die perfekte Vorlage für die nächsten Schritte:

6. Trimmen
Die Härchen, die zu lang sind, wurden in diesem Schritt gestutzt.

7. Wachsen
Anhand der bereits eingezeichneten Form wurde alle Härchen über und unter der Augenbrauen mit Wachs entfernt. Ganz ehrlich: ich mag es nicht, mir die Augenbrauen zu zupfen, aber das Wachsen hat wirklich gar nicht weh getan und war viel angenehmer ;)

8. Fädeln
Mit der orientalischen Fadentechnik wurden auch noch die feinstens Härchen entfernt, die man vielleicht mit bloßem Auge gar nicht erkennen kann.

9. Feinarbeit
Mit einer Pinzette wurden nochmal einige Härchen entfernt, die immer noch gestört haben.

10. Finish
Mit einem Augenbrauenstift und Augenbrauenpuder wurden dann alle Lücken gefüllt und meine Augenbrauen waren fertig!

Aber das war noch nicht alles: auf der Messe wurde eine Weltneuheit vorgestellt, die N|EYE|S Brows erfunden hat - die individualisierte Augenbrauenschablone!
Im Anschluss an mein "Komplett-Programm" hat mir Jessica genau so eine Schablone hergestellt: die durchsichtige Maske wird auf die bereits nachgezeichneten Augenbrauen aufgelegt und die Form vorsichtig mit einem Stift direkt auf die durchsichtige Folie aufgemalt. Diese werden dann mit einem Skalpell ausschnitten und die Schablone ist fertig: perfekte Augenbrauen ein Leben lang - oder bis sich der Trend ändert und man andere Augenbrauen haben möchte!
Bei N|EYE|S Brows wird übrigens immer mit den vorhandenen Brauen gearbeitet, damit alles auch schön natürlich aussieht. Falls man keine Augenbrauen mehr hat (oder sie rasiert, wie z.B. Sophia Wollersheim, die auch Kundin bei N|EYE|S Brows auf der Messe war), kann man sich aber trotzdem die Schablone anfertigen lassen! Dann sind den perfekten Augenbrauen erst gar keine Grenzen gesetzt und ihr könnt sicher sein, dass sie genau zu eurem Gesicht passen werden.

Wie die Schablone hergestellt wurde und wie die ganze 10-Schritte-Behandlung aussah, seht ihr jetzt in meinem neuen Video!



Jetzt stellt ihr euch sicherlich die Frage: wie geht es zu Hause weiter?
Das Färben der Augenbrauen sollte alle vier Wochen wiederholt werden. Jessica hat mir geraten, mich öfter blicken zu lassen, da eine meiner Augenbrauen etwas "höher sitzt" und diese dann nach und nach an die Höhe der anderen Augenbraue angepasst werden soll.
Des Weiteren habe ich auch einige Produkte mit nach Hause bekommen:


Als erstes wäre da natürlich die Augenbrauenschablone:
Wir haben uns entschieden, dass meine Augenbrauen insgesamt dunkler werden müssen, aber nicht komplett schwarz sein sollten. Deswegen wurde das Puder im zweitdunkelsten Ton gewählt. Es ist nicht ultra pigmentstark, so dass man nach und nach die Farbe aufbauen kann.

Besonders interessant war der Augenbrauenstift, der nicht mit einem normalen Spitzer, sondern mit einem Skalpell geformt werden soll. So sind dünne Linien, die die Augenbrauen auffüllen und wie zusätzliche Härchen wirken sollen, kein Problem mehr!

Ein Fixing-Produkt war auch dabei: wird das über die Augenbrauen gegeben werden sie wischfest - bereits für euch getestet: Ich bin begeistert!

Bei der Maske muss man ein Gefühl entwickeln, sie auf die richtige Höhe aufzusetzen. Sobald man aber den richtigen Sitz gefunden hat, ist es wirklich so einfach wie noch nie, die Augenbrauen nachzuzeichnen - für mich Luxus für zu Hause, der auch noch eine Menge Zeit (und Nerven) erspart!

Jetzt bin ich mal gespannt:

Wie bekommt ihr eure Augenbrauen in Form?
Wäre die Augenbrauenschablone für zu Hause etwas für euch?


You Might Also Like

2 Comments

  1. Danke für den tollen Post! Meine Augenbrauen und ich...wir standen lange auf Kriegsfuß! Mittlerweile komme ich gut mit dem Augenbrauengel von MAC zurecht :)So eine Schablone habe ich noch nie ausprobiert und weiß auch nicht, ob ich damit "umgehen" könnte.

    Liebe Grüße <3
    Ivi von Fashion.ahoi

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

GFC Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe