Aus Unruhe wird mit
DYLON eine Wellness-Oase !

7/25/2016

Hallo ihr Lieben!
Vor einiger Zeit habe ich euch die DYLON Textilfarben vorgestellt (meinen Blogbeitrag dazu findet ihr hier *klick*) und heute zeige ich mal, was ich damit angestellt habe.
Meine erste Idee bezog sich auf unser Badezimmer, das wir bei unserem Einzug vor zwei Jahren komplett erneuert haben und seitdem auch unser ganzer Stolz ist. Jeder kennt das Problem sicherlich: zum Einzug wird man meistens mit etlichen Handtüchern beschenkt, und da ich und mein Freund schon zwei Umzüge hinter uns haben, platzt das Bad mit zusammengewürfelten Handtüchern aus allen Nähten (man schmeißt ja auch nichts weg - könnte man ja doch nochmal gebrauchen):

Orange, braun, lila, pink, beige, weiß - alles, aber nicht einheitlich! Der Badezimmerschrank ist auch vollgestopft mit meinen Beautyprodukten, so dass man auch da nichts mehr "verstecken" kann... *hust*
Naja, zum Glück kommt dann DYLON um die Ecke:
Unser Bad ist sozusagen unsere Oase - etwas, was wir radikal von oben bis unten komplett neu machen ließen. Bei dem Wort denke ich immer an Frische, Freiheit und Weite und daher war es für mich klar, dass ich Bahama Blue von DYLON wähle, das die langweiligen und gesammelten weißen Handtücher wieder schöner machen sollte.
Ich zeige euch nochmal ganz schnell, wie DYLON funktioniert:

Zu Beginn entleert ihr den Inhalt einer DYLON-Packung direkt in die Waschtrommel. Dazu kommen die Textilien, die ihr färben möchtet. Bis zu 600g an Textilien werden intensiv mit einer Packung gefärbt und wenn ihr mehr färben möchtet - bis zu 1,2kg sind mit einer Packung möglich -, dann wird das Endergebnis heller. Ganz wichtig ist, dass die Textilien feucht und frei von Weichspüler und Flecken sind, wenn sie mit in die Waschtrommel kommen! Und dann geht es auch schon los: Hauptwaschgang und 40° Grad eingestellt - es wird gefärbt :)
Achja, und falls ihr mich fragt: der Aufkleber vom hübschen Benjamin ist natürlich immer noch drauf, damit die Waschmaschine immer wie neu aussieht *haha*...
Wenn der erste Durchgang fertig ist, muss das Ganze bei gleicher Gradzahl nochmal mit Waschmittel gewaschen werden. Nachdem dieser Waschgang wiederum beendet ist, könnt ihr die Sachen zum Trocknen aufhängen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte die leere Waschmaschine mit Waschmittel bei 60°C noch einmal laufen, um eventuelle Farbreste zu entfernen und der anstehenden Wäscheladung keinen Farbschleier zu verpassen.
Dank DYLON habe ich also jetzt endlich ein "Thema" im Bad:
Alle ganz fürchterlichen Handtücher werden ab jetzt nach und nach entsorgt (z.B. an das örtliche Tierheim gespendet) und die, die ich noch einfärben kann, werden jetzt mit den Farben "Navy Blue", "Jeans Blue" und "Antique Grey" passend zu unserem maritimen Traum behandelt.
Ich muss zugeben, dass ich mich vor DYLON noch nie mit dem Färben von Kleidung beschäftigt habe, aber im Endeffekt ist es so einfach und zaubert scheinbar ganz neue Kleider und Textilien - ich bin definitiv im Färbe-Fieber! *

*Beitrag in Kooperation mit DYLON enstanden!

You Might Also Like

8 Comments

  1. Hey,
    ich bin ja jetzt hauptsächlich neidisch das ihr bei Umzügen immer Handtücher bekommt.. xD
    Ich bekomme imemr nur Pflanzen & Essen. Handtücher hätte ich da immer besser gebrauchen können xD

    Ich nutze Textilfarben hauptsächlich um meine schwarze Kleidung auch tatsächlich schwarz zu halten. =D

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, Pflanzen und Essen bekamen wir wwiederum nicht haha ^^
      Das nachfärben der schwarzen Sachen schätze ich jetzt sehr - ist echt krass gewesen wie ausgeblichen meine Sachen waren! Das hatte ich nie so gemerkt! :)

      Löschen
  2. Oh wow, das Ergebnis wurde ja richtig toll! Wer hätte gedacht, dass die Farbe so schön wird! Besonders gut gefällt mir aber auch der Herr, auf deiner Waschmaschine ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das klappt augenscheinlich besser als früher immer :) ziemlich gutes Ergebmis!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
  4. Ich feiere es, dass der Typ auf der Waschmaschine noch da ist.

    Jetzt passen eure Handtücher noch schöner zum Rest der Wohnung ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich färbe auch hauptsächlich meine schwarze Wäsche. :)

    AntwortenLöschen
  6. Das Ergebnis ist toll, die Farbkombi weiß, blau und dunkelbraun schaut richtig gut aus!! <3

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  7. Du hast mich da auch eine Idee gebracht... Auf die einfachsten Sachen kommt man manchmal nicht.
    Wir haben Zuhause auch so viele unterschiedliche Handtücher und ich nehme eigentlich immer nur die gleichen, die eben hübsch ins Bad passen.
    Das wird sich nun ändern :D
    Da werde ich mir die Farbe gleich mal genauer anschauen und meine Handtücher auch nach und nach umfärben.

    Vielen Dank für den tollen Beitrag :)

    Liebe Grüße

    Franzi

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe