SUMMER LIFEHACKS:
so übersteht ihr Temperaturen über 30 Grad!

6/22/2017

Hallo ihr Lieben!
Es ist 14:20 Uhr.
Es sind 35° Grad.
Und ich fühle mich, als ob ich in den Kühlschrank umziehen will...
Ich möchte mich ja nicht beschweren, weil die vielen Sonnenstunden eigentlich ganz schön sind und jeder Sonnenstrahl meine Laune hebt, aber... ES IST ZU HEISS!
Vielleicht liegt es auch dran, dass ich eben noch nicht im Urlaub bin und weiß, dass gleich mein warmer Unterrichtsraum auf mich wartet. Es ist zwar ein kleiner Ventilator drin, den ich den ganzen Tag laufen lasse, aber weil ich sehr empfindlich bin, muss ich da auch schauen, dass ich mich nicht erkälte (und das wäre ja der absolute Supergau!). Aber auch das kann man eigentlich sehr gut überstehen, wenn man den ein oder anderen Trick kennt, um sich bei der Hitze wohler zu fühlen!
Ich habe euch heute einmal meine liebsten "Lifehacks" bei der Hitze zusammengestellt: vielleicht kennt ihr ja davon einige noch nicht ;)

Trinken, trinken und nochmal: TRINKEN!

Ich glaube, es ist sehr selbsterklärend, dass das A und O in der Hitze trinken ist, oder?
Man sollte aber trotzdem wissen, was gut und was schlecht für den Körper ist: an heißen Tagen ist Alkohol tabu! Er regt das Schwitzen an und macht bei hohen Temperaturen müde. Naja, und der hohe Zuckergehalt ist natürlich auch eher kontraproduktiv wenn ihr hart an eurer Sommerfigur gearbeitet habt. Auch Kaffee hat seine Nachteile, da er sehr entwässernd wirkt. Aber trotzdem müsst ihr auf 2 - 3 Tassen zum Aufwachen nicht verzichten ;)
Am besten ist und bleibt Wasser: egal ob mit Kohlensäure oder ohne! Ich persönlich habe mir jetzt das Wasser mit Kohlensäure abgewöhnt (Blähbauchalarm!) und trinke fast nur stilles Wasser. Über den Tag sollte man nur mit Wasser mindestens 2-3 Liter abdecken!

Wasser aufpeppen!

Stilles Wasser löscht zwar den Durst, kann aber auf Dauer auch unheimlich langweilig werden. Wenn ich Geschmack brauche, zaubere ich mir in nur weniger Schritten "Infused Water" - Wasser mit "was drin" ;)
Mein Go-To Mix ist immer Wasser mit Gurkenscheiben. Der Geschmack ist sehr frisch und erinnert an ein Wellnesswochenende ;)
Im Grunde genommen gibt es aber keine Regeln: einfach reinmachen, was schmeckt! Ich liebe frische Erdbeeren oder Himbeeren im Wasser, oder zu den Gurken noch ein spitzer Limettensaft - eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Mein Tipp: Kauft euch TK-Fruchtmixe, denn wenn ihr die aus dem Tiefkühlschrank ins Wasser gebt, wird es auch noch gekühlt.
Eine andere Methode zum Kühlen sind übrigens tiefgefrorene Weintrauben, die den Drink nicht zusätzlich verwässern!

2. Platz: Pfefferminztee!

Tee in der Hitze? Auf jeden Fall! Ihr müsst euch vorstellen, dass euer Körper jedes kalte Nahrungsmittel oder Getränk erstmal an eure Körpertemperatur anpassen muss - und das kostet Energie! Die Beduinen machen es vor: sie trinken Tee in regelmäßigen Schlücken und schwitzen nur gering. Auf der Haut entsteht nämlich dann die sogenannte Verdunstungskälte, die den Körper kühlt, ohne den Kreislauf zu überfordern. Seit diesem Jahr habe ich zum ersten Mal Pfefferminze und Zitronenmelisse auf meinem Balkon angepflanzt und dreimal dürft ihr raten, was ich da am liebsten trinke:
Super praktisch ist für den eigenen "Anbau" eine Flasche, die direkt ein Teesieb integriert hat. Hier habe ich zum Beispiel ganz neu die umweltfreundliche Teeflasche To Go mit 450ml Fassungsvermögen von GreenBird in Verwendung! Die findet ihr hier: GreenBird Tea To Go Flasche mit Bambusdeckel!
Früh am Morgen mache ich mir dann zum Kaffee meinen Minz-Tee in der großen Flasche, den ich dann etwas abkühlen lasse. Und wie ihr auf dem ersten Bild im Blogbeitrag sehen könnt, kann die große Flasche aber auch anderweitig eingesetzt werden, denn hier wird die Flüssigkeit nicht nur warm sondern auch kalt gehalten ;)

Erfrischung auf Knopfdruck

Alle Bodysprays und Tuchmasken lagern bei mir momentan im Kühlschrank! Ich liebe das Aloe Vera Sensitiv Körperspray von Charlotte Meentzen und zwischendurch sprühe ich mich damit gerne von oben bis unten ein ;)
Gesichtssprays oder Aroma-Roller mit Pfefferminze sind auch sehr erfrischend.

Für einen guten Schlaf

Was mir unheimlich gut tut, ist eine lauwarme Dusche am Abend. Nicht nur die Pollen in den Haaren werden herausgewaschen, was wirklich wichtig für Allergiker ist: man fühlt sich danach auch unheimlich erfrischt! Das Duschen mit kaltem Wasser solltet ihr vermeiden, denn wie auch beim Trinken werdet ihr nachher mehr schwitzen als vorher, da der Körper die Temperatur regulieren muss und viel Energie verbraucht.
Unsere Bettdecke wurde übrigens verbannt, so dass wir nur mit der "Hülle" schlafen. Ihr solltet euch übrigens trotzdem zudecken, so dass die Baumwolle den Nachtschweiß aufnehmen kann.
Wenn es sehr heiß ist, lege ich mir gerne ein feuchtes Handtuch über die Füsse, was mich dann ein wenig abkühlt. Das funktioniert auch mit einem feuchten Taschentuch auf der Stirn oder sogar einer Wärmflasche mit Eiswasser, die ihr euch dann auch in der Nähe eurer Füsse legen könnt.
Verbannt außerdem alle elektronischen Geräte aus eurem Schlafzimmer! Fernseher, Laptop und Smartphone strahlen viel Wärme aus und heizen die Luft sehr auf.
Ach - ich versuche auch bis 22 Uhr schon genug getrunken zu haben, damit ich ca. 2 Stunden bis zum Schlafen nichts mehr trinken "muss". Dann muss ich nachts nicht ständig raus und kann eher durchschlafen ;)

Mich würde interessieren, was eure Tipps & Tricks für die hohen Temperaturen sind!
Schießt los!

xoxo Sissy


You Might Also Like

23 Comments

  1. Das ist ja mal eine tolle Sache!
    Oh man, sobald ich Feierabend habe, gehts direkt ins Tretbecken, das tut soooo gut!!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. Die Tee-Flasche ist ja super! :)
    Hier hatte es um 22 Uhr immer noch 30 Grad ... und leider hab ich nicht wirklich gute Tipps, die dagegen helfen :D

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Das sind sehr nützliche Tipps, danke dafür! Bei mir ist abends Duschen (natürlich nicht zu kalt) auch Pflicht, weil es nochmal so ganz bissel runterkühlt und die Haut nicht mehr klebt, ich könnte sonst nicht schlafen. Ansonsten halte ich tagsüber immer alles gut verschlossen, lüfte in den frühen Morgenstunden und damit ich bei Hitze auch nicht auf Sport verzichten muss, stehe ich gegen 5 Uhr bereits auf, aber gut, das ist nicht jedermann's Sache^^ - was auch ganz gut hilft ist ein Fußbad mit Leitungswasser-Temperatur - gerade, wenn die Hitze z.B. in der Mittagszeit richtig unerträglich wird. Am Arbeitsplatz geht das natürlich nicht, aber für zu Hause ist das toll, da es auch dem Körper etwas Hitze nimmt...Feuchte Betttücher haben sich bei großer Hitze vorm Fenster ebenso bewwährt, notfalls auch ein Kühlakku aus dem Gefrierfach neben sich ins Bett legen, gibt schön Kälte ab - das war tatsächlich mal in einer älteren Wohnung von uns erforderlich, wir haben direkt unter dem Dach gewohnt und es gab vor vielen Jahren einen unglaublich heißen Sommer...da hatte man abends noch über 30 Grad in der Wohnung und auch nachts...da ging das nimmer anders^^ ich freue mich ja auf den Herbst, bin kein Sommerkind - etwas Sonne ist nett, aber mehr brauche ich nicht davon :) Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Absolut viel Trinken. Und ab und an hüpfe ich in unser Planschbecken :D

    AntwortenLöschen
  5. Ungeduscht geht es nicht ins Bett - und nach einer warmen Dusche fühlt es sich in der Wohnung schon fast kühl an ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hey, an solchen Tage halte ich meine Füße immer so kalt wie es geht- und sei es mal eben mit einem Handtuch kühl hoch gelagert.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Trinken Trinken Trinken. Bei dieser Wärme absolut wichtig. Manchmal hätte ich gerne einen Pool, damit man sich kurz mal abkühlen kann =)

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich nehme mir jeden Tag vor viel zu trinken und bin in dieser Hinsicht eine kleine Katastrophe. Ich kenne einfach kein Durstgefühl, aber ich mache mir morgens eine Kanne Tee, die bis Mittag gelehrt werden muss und anschließend trinke auf den Tag verteilt Mineralwasser. Als stillende Mami muss ich mein Wasserkonsum auf 3 Liter bringen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe dieses Jahr auch wieder Pfefferminze auf dem Balkon ausgesät. Gerade für Sommergetränke echt super. :)
    Die Flasche klingt übrigens praktisch und sieht auch schick aus :)

    AntwortenLöschen
  10. Solche Wässerchen mache ich mir auch jeden Tag. Find sie super lecker

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die Tipps! Die Temperaturen sind echt heftig und auch belastend. Trinken ist wirklich wichtig. Und Wassersprays mag ich auch gerne als Erfrischung.

    AntwortenLöschen
  12. Die Tipps sind echt richtig gut, viel trinken ist auch so wichtig! Mache ich auch.

    Liebst,
    Andrea

    BEAUTY Give-Away auf meinem Blog!

    AntwortenLöschen
  13. Lieben Dank für die tollen Tipps. Der Behälter sieht wirklich klasse aus mit dem hübschen Deckel in Holz-Optik. Eine kühle Tuchmaske wende ich jetzt auch schon mal an.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Tipps :) Ich trinke auch immer wieder mal Pfefferminztee und Wasserspray kommt auch immer mal zum Einsatz. Mit dem Schlafen habe ich zum Glück keine Probleme :)

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Tipps! Ich finde die Flasche total cool und mische mir auch gerne Tee oder Fruchtscheiben ins Wasser :)
    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
  16. Omg diw Tee Flasche iat sooo geil! Ich muss mir eine besorgen! Danke für die tollen Tipps!

    AntwortenLöschen
  17. Mir geht es ähnlich wie Dir. Einige Deiner Hacks nutze ich natürlich auch. Und ich habe bei den Temperaturen immer eine alte Wanne mit kaltem Wasser unter dem Schreibtisch ;o). Ohne ausreichende Flüssigkeit geht natürlich auch nichts. Hier gibt es bei mir auch immer Tee und Wasser.

    Und ich danke meinem Göttergatten heute noch dafür, daß er bei unserem Hausbau darauf bestanden hat, in unseren Schlafräumen eine Klimaanlage einzubauen. So sind wenigstens die Nächte erholsam.

    Liebe Grüße an Dich
    Sandra von https://www.storfine.de

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin überhaupt kein Freund der Hitze und hasse alles was über 25 Grad hinaus geht. Mein Kreislauf sackt dann leider ständig in sich zusammen und es geht einfach gar nichts mehr! Viel Treinken ist das um und auf, vor allem sollte man echt darauf achten, dass das Wasser nicht zu kalt ist. Zudem haben wir uns schon vor 3 Jahren ein Klimagerät gegönnt, der Retter in der Not und da es auch extrem leise ist, kann man es auch in der Nacht aufdrehen und beruhigt schlafen! Alles Liebe Iris <3

    AntwortenLöschen
  19. Das mit dem Wasser aufpumpen hilft mir auch immer sehr genug zu trinken. Minze kühlt auch super!

    Lieben Gruß,
    Anni von http://www.yogagypsy.de

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe mein Wasser Aufzupeppen ich habe jedoch noch keine passende Flasche dazu gefunden...

    Wünsche dir noch eine schönen Abend,

    Jessica von www.jefame.com

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe mal gelesen, man soll nichts kaltes trinken oder essen weil das alles noch schlimmer macht. Aber mal ehrlich, Tee bei den Temperaturen ist für mich keine Alternative. Lauwarmes Wasser vielleicht, mal sehen.

    AntwortenLöschen
  22. Hallo toller beitrag die Flasche ist toll lg kathi

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

GFC Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe