London: Day 1

10/06/2009

Man war ich aufgeregt. Der Flug war 10:40 Uhr angesetzt und es ging auch pünktlich los. Mit der Zeitumstellung sind wir ca. eine Stunde später gelandet und waren erstmal bemüht unsere Orientierung auf dem Airport Heathrow nicht zu verlieren. Unser Gepäck kam an und wir besorgen uns erstmal Oyster-Cards, für die U-Bahnen und eine Phonecard, um unseren Eltern Bescheid zu sagen, dass wir ganz sicher in England gelandet sind. Eltern halt ;)
Wir haben uns danach auf den Weg zu unserem Hotel gemacht. Direkt bei der Haltestelle "Kensington High Street" mussten wir nur ein paar Minuten gehen, dann kamen wir bei unserem Hotel "Kensington Close" an. Es war ein wirklich tolles Zimmer, vielleicht klein, aber immerhin ein schönes Bad mit Badewanne. Der Blick aus dem Fenster war zwar nicht so unglaublich schön, aber immerhin war es ruhig. Vorher waren wir noch schnell im Tesco (Supermarkt) ein paar Sachen zum Essen und Trinken besorgen. Nachdem wir auf dem Zimmer gegessen hatten und gestärkt waren, haben wir uns direkt zum Hyde Park aufgemacht. Wir sind bestimmt eine Stunde nur um den See gelaufen, haben uns die süßen Eichhörnchen angeschaut und waren zufrieden mit dem schönen Wetter. Weiter ging es durch den Green Park, wo wir sofort zum Buckingham Palace gekommen sind. Bilder gemacht, uns die lustigen Touristen angeschaut und danach durch den Green Park zum Hard Rock Café Store gegangen, um schonmal Geschenke zu besorgen. War zum Glück alles in der Umgebung. Dann sind wir noch ein wenig rumgelaufen und ich habe mir für den Abend die Cosmopolitan und die Vogue geholt. Als wir wieder in Kensington angekommen sind, haben wir uns entschlossen, zu Abend bei Pizza Hut zu essen, mjamjam. Wir sind danach noch ein wenig die Hauptstrasse langgelaufen und meine Augen haben nur so gefunkelt: vielleicht 5 Minuten von unserem hotel entfernt waren Topshop, Urban Outfitters, American Apparel, H&M, Monsoon, Accessorize und und und. Es war zwar erst Mittwoch und unser Shoppingtag wurde auf den Freitag festgelegt, aber meine Vorfreude ist schon allein durch den Gedanken, dass alles so nah ist, gestiegen. Der Tag war schon so vollgepackt, dass wir nur noch ins Bett gefallen sind, vollgefressen und zufrieden.

Hier ein paar Eindrücke:


Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket


xoxo Sissy

You Might Also Like

3 Comments

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe