Mein Weekend: Part 1

7/05/2010

Nachdem ich schon sehr lange nicht mehr feiern war, hab ich mir dann letztes Wochenende eine volle Überdosis gegeben ;).
Am Freitag ging es in die Live Music Hall in Köln-Ehrenfeld, weil meine liebste Freundin alle Prüfungen ihrer Ausbildung gemeistert hat (Glückwunsch noch mal, meine Süße!). Es war allerdings eine "80er + 90er Party", die eher nach TRASH geschrien hat. So gegen 23 Uhr waren wir da (vorher noch Fuppes, na klar!) und sind dann direkt in Loonas "Bailando" reingelaufen. Ich wollte nichts trinken, aber ich wurde immer versorgt, musste nichts bezahlen, und bei dieser Hitze kam auch ein eiskaltes Becks Lemon gerade recht. Die Männer waren wohl nicht so begeistert und haben eher über Teenies gelästert, aber ich wurde ohne Murren und Knurren auf die Tanzfläche entführt und hatte einen riesen Spaß! Nachdem ich mir dann noch Backstreet Boys gewünscht habe, war es ein unvergesslicher Abend, denn man hätte nie gedacht, dass "Get Down" immer noch so zieht ;). Schlimm war es, dass man wirklich von jeder Sch... die Texte auswendig mitgröhlen konnte, ein klares Zeichen dafür, dass man langsam aber sicher älter wird ("Get Down" ist von 1996?!)...

Den absoluter Knaller gabs dann, als ein "junger Mann" sich neben mir plötzlich seiner kompletten Kleidung entledigte und einen heißen Tanz aus Parkett legte:

Naja, es gibt wohl einiges, was attraktiver als DAS ist ;)

xoxo Sissy

You Might Also Like

3 Comments

  1. Er weißt halt, dass Borat IN ist :o)
    Me like sexy time.

    AntwortenLöschen
  2. Haha...kommt mir bekannt vor. Auf einmal laufen Britney Spears, Nsync und backstreet boys, schon findet man sich gröhlend auf der Tanzfläche wieder. Womöglich auch noch mit perfekter Performance. Und keiner weiß, wo das plötzlich herkommt.

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe