Gaga Oh-La-La: HAUS LABORATORIES Review!

10/06/2019

Hallo ihr Lieben!
Noch nie war ein Launch einer neuen Beautymarke so kontrovers wie der von HAUS LABORATORIES - Lady Gagas Eintritt in die Beautywelt! Schon am Anfang des Jahres wurde ein Teaser veröffentlicht und ich wusste sofort, dass ich die Produkte definitiv testen werde! Was Lady Gaga anpackt, wird ja meistens zu Gold 😉
Ich war aber dann doch skeptisch, als Lady Gaga Anfang Juli verkündete, dass HAUS LABORATORIRES exklusiv nur über Amazon bezogen werden kann. Sicherlich wird die dicke Kooperation mit Amazon der Beautymarke viel Stress mit dem weltweiten Versand etc. ersparen, aber ganz ehrlich: kann es denn bei ihr wirklich am Geld liegen und sie deswegen nicht komplett alleine durchstarten? Die Entscheidung, den Vorverkauf im Juli starten zu lassen und die Kunden dann bis September (in meinem Fall bis zum 1.10.) auf heißen Kohlen sitzen zu lassen, finde ich persönlich sehr ungeschickt.
Auch der Zeitpunkt des Launches ist etwas über dem "Verfallsdatum": hätte das Ganze im letzten Jahr während des mega Hypes um "A Star is Born" stattgefunden, wäre es meiner Meinung nach passender (und bestimmt lukrativer) gewesen. Leider warte ich nämlich auch schon lange auf ein neues musikalisches Lebenszeichen von Lady Gaga... 
Nichtsdestotrotz habe ich dann die sechs Sets bestehend aus Le Riot Lipgloss, Glam Attack Liquid Shimmer Powder und RIP Lip Liner bestellt, denn nicht nur die Farben sahen alle tragbar aus, sondern auch die Produktartauswahl war genau mein Fall. Ich wusste, dass ich zu den Produkten dann sicherlich jeden Tag greifen werden und begrüße deswegen die achtzehn Neuen auf meinem Schminktisch.

 GLAM ATTACK LIQUID SHIMMER POWDER
BÄM! Auf die Glam Attacks war ich besonders gespannt, denn eine Art Liquid Eyeshadow ist oft meine erste Wahl beim täglichen Augenmakeup. Aufgetragen wird der Lidschatten mit einem ziemlich großen Filzapplikator, weswegen ich dann doch lieber präzise mit einem kleineren, festgebundenen Pinsel die Farbe verteile.
Die Farbauswahl des ersten Launches ist irgendwie ein bisschen zusammengewürfelt, wobei ich trotzdem alle Farben als "tragbar" einstufen würde. Das Interessante dabei ist, dass erst beim Durchtrocknen die Glitzerpartikel deutlich sichtbar werden und - Holla die Waldfee! - sind das geniale Reflexe! Die Grundfarben sind nach dem Trocknen weitestgehend wischfest, aber das Glitzer wandert trotzdem auf dem Lid ein bisschen umher. Einen lange Tragetest starte ich erst noch.
Hier ein Überblick der Farben:
Aphrodite | Legend | Chained Ballerina | Dynasty | Biker | Rose B*tch

Aphrodite und Rose B*tch sind Farben, die man auf dem kompletten Lid auftragen und sich dann jeden Tag an dem feinen Glitzer und Schimmer erfreuen kann. Chained Ballerina ist ein heftiges Schwarz, das nicht nur ein Smoky Eye aufpeppt, sondern auch hervorragend als schwarzer Glitzer-Liner aufgetragen werden kann. Der graue Biker ist mit dem grünen Dynasty mein absolutes Highlight, denn sowohl graue als auch grüne Looks sind in Kombination mit meinen grün-braunen Augen meine liebsten Looks. Das Schlusslicht bildet Legend, und ich glaube, dass ich hier ein Montagsprodukt erhalten habe. Natürlich müssen alle flüssigen Lidschatten vor jeder Nutzung gut geschüttelt werden, aber hier hatte ich nach mehreren Minuten Schütteln kaum Produkt am Applikator. Deswegen war die Deckkraft des Goldes natürlich auch nicht super und da muss ich schon sagen, dass mich diese Farbe definitiv enttäuscht. Nach einigen YouTube Reviews scheint mir das ein allgemeines Problem zu sein, und ich werde mich demnächst mal mit Amazon in Verbindung setzen, ob so eine Qualität "akzeptabel" sein soll.

LE RIOT LIP GLOSS


Meine Liebe für Lipgloss hat sich übrigens erst in diesem Jahr entwickelt und jetzt kann ich gar nicht mehr ohne 😍
Die Le Riot Lip Glosse sind sehr dickflüssig. Also, WIRKLICH dickflüssig. Wer das klebrige Gefühl nicht auf den Lippen haben möchte, der sollte bei diesen Lip Glossen aussetzen. Mich stört das ehrlich gesagt nicht und der Vorteil ist hier, dass die feste Konsistenz länger auf den Lippen bleibt. Der Applikator ist äußerst gut, da der Gloss durch die geschwungene Form super verteilt wird.
Kommen wir zu den Farben: durch die sehr leichte Pigmentierung braucht man definitiv nicht alle Lip Glosse - höchstens für die Sammlung! 😂
Scream | Venus | Attitude | Corset | Blaze | Entranced

Sicherlich ist Scream als dunkelste Nuance dafür gemacht, diese über dem passenden Lipliner zu tragen. Solo ist sie dann doch etwas zu fleckig und kriecht vor allem deutlich in die Lippenfalten. Wenn ihr einen Nude Gloss sucht, dann findet ihr bei Venus, AttitudeCorset oder Blaze sicherlich euren Favoriten. Auf den "nackten" Lippen lassen sich die drei Farben allerdings kaum auseinanderhalten. Der einzige Unterschied sind die deutlichen Glitterpartikel in Attitude und die leichten Schimmerpartikel in Venus und Corset. Blaze ist weitestgehend ohne erkennbaren Schimmer und vielleicht deswegen für viele Beautys ein toller Alltagston. Der für mich fast schönste Gloss ist der durchsichtige Entranced, denn durch die feinen pink-goldenen Schimmerpartikel (kommt an Duochrome heran) sieht er sowohl solo als auch über jeder Lippenstiftfarbe wunderschön aus.

RIP LIP LINER

Unscheinbar, aber dennoch ein unverzichtbares Tool, sind die RIP Lip Liner in der ersten HAUS LABORATORIES Kollektion. Ich finde es so toll, dass Lady Gaga keine drehbaren Hülsen genommen hat, weil mir die Minen IMMER abbrechen und kaputt gehen. Bei einem Stift weiß man einfach, was man hat - vor allem auch eine lange Zeit. Außerdem ist der RIP Lip Liner (bis auf eine Farbe) von der Konsistenz her genau richtig: nicht zu weich, so dass man die Spitze kaputt drücken würde, aber auch nicht zu hart, so dass man das Gefühl hätte, mit einem Holzstäbchen über die Lippen zu kratzen.
Die Farben sind für mich eine mega gute Sammlung an Alltagsfarben, die ich so tatsächlich in dieser Qualität noch nicht hatte:
Drag | En Pointe | Slayer | Myth | Ride | Rule

Die Farben sind natürlich an die Lipglosse angepasst und gefallen mir richtig gut. Einzig und allein Drag ist furchtbar fleckig und irgendwie viel "wachsiger" als die anderen Farben, die mit perfekter Farbabgabe über die Lippen gleiten. Trotzdem werde ich hier jeden Tag fündig werden, denn mit Nude kann man doch gar nichts falsch machen!

Fazit:

Ich würde der Kollektion in Anbetracht meiner Erwartungen eine solide 2 als Schulnote geben. Wir wollen mal nicht vergessen, dass die Produkte hier schon fast im High End Bereich mit 17€ für den RIP Lip Liner und 19€ für den Le Riot Lip Gloss liegen - definitiv vergleichbar mit MAC. Die Qualität der Produkte ist für mich bis auf zwei Ausnahmen (RIP Lip Liner in Drag und Glam Attack in Legend) sehr gut und ich freue mich, wenn es eine Erweiterung der Farben gibt. Ich bin immer noch skeptisch, was die Exklusivität über Amazon angeht, da man deswegen bestimmt nicht erwarten kann, dass die Produkte irgendwann in die Sephora- oder Douglas-Theke kommen, damit man die Produkte vor dem Kauf testen könnte. Und wie das Ganze überhaupt mit Produktentwicklung weitergeht, steht ja auch noch in den Sternen. Ich bitte aber drum, dass man nicht mehr vorbestellen muss und dann mehr als drei Monate auf den Einkauf wartet - und da bin ich als Makeupjunkie sicherlich nicht allein...
Mein Herz blutet ein wenig, da ich rote Lippenprodukte oder überhaupt Lippenstifte oder Liquid Lipsticks vermisse. Was die Farben angeht, hätte ich bei Lady Gaga was Ausgefalleneres erwartet, jedoch bin ich ganz glücklich, dass ich die "Normalo-Farben", die es letztendlich geworden sind, jeden Tag tragen kann. Wie ihr seht: gemischte Gefühle sind dabei, wobei aber die Freunde nach "einem Stück Lady Gaga" deutlich überwiegt.

Wie gefallen euch die Farben?
Was ist euer Highlight?
Oder hättet ihr doch etwas ganz anderes mit HAUS LABORATORIES erwatet?

xoxo Sissy

You Might Also Like

7 Comments

  1. Das sind wundervolle Farben!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!

    AntwortenLöschen
  2. Alleine die Aufmachung finde ich schon sehr gelungen. Allerdings stehe ich nicht auf Glitzereffekt, auch die Farben gefallen mir nicht. Ist aber wie alles Geschmackssache.
    Alles Liebe
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sind mega coole Farben. Besonders das Augenn Make-up gefällt mir besonders gut. Finde die Töne wahnsinnig schön! Fand Lady Gagas Parfum schon super (und hoffe, es mir bald wieder kaufen zu können).. aber die Wartezeiten sind wirklich schade! Hoffe, dass da musikalisch auch bald wieder was Neues kommt :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich wusste gar nicht, dass Miss Gaga jetzt auch Beauty macht! Die Farben finde ich auch etwas zusammengewürfelt, aber sehr hübsch! Danke fürs Vorstellen!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Die Lipliner gefallen mir am besten (ich liebe matte Schminke). Vielleicht bestelle ich welche, aber der Preis schreckt mich eher (bin eher Drogerietante). LG Nancy

    AntwortenLöschen
  6. Mir perönlich glitzert und schimmert das alles irgendwie zu viel. Aber es passt natürlich zu Lady Gaga. Die matten Farben gefallen mir besser.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sissi, ich finde die Farben alle wunderschön, harmonisch, ich müsste live probieren, welche mein persönlicher Favorit wird. Vielen Dank dass du die Produkte vorstellst, vielleicht teste ich das ein- oder andere, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt immerhin - finde ich :-) liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen

Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

Follow me!

         

Follow       

Subscribe