Blogroll


♥ Home        ♥ Über Modern Snowwhite        ♥ Kontakt       ♥ PR / Media Kit        ♥ My favorite blogs       ♥ Impressum

28.09.16

the essence of a witch:
die "midnight masquerade" Trend Edition
von essence!

Hallo ihr Lieben!
Wer mich schon länger verfolgt, der weiß, dass ich unheimlich auf Halloween und gruselige Looks - vom Zombie bis zum Sugar Skull - stehe! Ich liebe die düstere Jahreszeit und decke mich auch besonders gerne in dieser Zeit mit Deko für Halloween ein, die ich aber auch das ganze Jahr stehen lasse ;)
Passend dazu kommt essence nun mit einer Trend Edition um die Ecke, die mich schaurig-schön auf die Halloweenzeit blicken lässt. Ich war übrigens so hin und weg von den Produkten, dass ich es mir nicht nehmen lassen konnte, sofort (also 10 Minuten später ^^) einen "witchy" Look mit den Produkten zu schminken. Zu Beginn zeige ich aber erstmal, was mich so in dem Testpaket erreicht hat:
Dunkelrot, lila und der übernatürliche Glow: all das erwartet euch in der Trend Edition "midnight masquerade" von essence, die ab Oktober erhältlich sein wird! Hier wird es definitiv spooky - und das ist richtig gut gelungen!

1) duo ombré lipstick in "bloody marry me"



Dunkle Lippen passen natürlich perfekt zu den Gestalten der Nacht und ich finde es wirklich interessant, dass essence hier ein dunkles lila mit einem schwarzes Lipliner gepaart hat. Schon viele Youtuber und Blogger haben gezeigt, dass diese Kombination durchaus tragbar und schick kombiniert werden kann (z.B. hier!) und nicht an schlechtes 90er Jahre Makeup erinnern muss. Dunkle Lippen sind für mich das absolute Statement und der dunkle Beerenton vom Ombré Lipstick "bloody marry me" passt perfekt in den Herbst! Er trocknet etwas an und hinterlässt ein seidig-mattes Finish. Für mich muss im Alltag jetzt nicht unbedingt der schwarze Lipliner, der übrigens sehr cremig und sehr gut im Auftrag ist, mit dabei sein - die Farbe allein hat mich schon überzeugt.

2) effect eyeshadow in "witching you were here"



Der foil eyeshadow in "witching you were here" ist wirklich traumhaft schön! Ich habe ihn noch nicht einmal nass aufgetragen und trotzdem spricht dieser Swatch wirklich für sich selbst. Der Lidschatten ist sehr gut pigmentiert und überhaupt nicht trocken oder bröselig. Für den Look habe ich ihn zum Verblenden genommen, wobei er leider sehr aschig wurde und wenig Farbe durchkam. Mit den Finger punktuell aufgetragen wird das Ergebnis aber genauso wie auf dem Swatch! Ich würde sagen: absolute Kaufempfehlung!

3) liquid skin illuminator

Für jeden Highlighter-Freak ist dieser liquid skin illuminator ein absolutes Must Have! Einzeln aufgetragen hinterlässt er einen schönen Schimmer mit sehr feinen Glitzerpartikeln, aber ich nutze ihn als Base für meine Highlighter. Glaubt mir - so viel habe ich noch nie aus meinen Highlighter-Lieblingen rausgeholt!

4) nailpolish latex matt in "vampire kissed my neck" & "the walking red"


Hier kommen meine Highlights aus der Trend Edition: die zwei Nagellack "vampire kissed my neck" (dunkelrot) und "the walking red" (dunkler Beerenton)! Überhaupt finde ich die Produktnamen wieder ganz große Klasse und als riesiger The Walking Dead-Fan weiß man auch schon, zu welcher Farbe ich eher greifen werde. Super interessant finde ich das Finish: hier trocknet der Lack mit einem seidig-matten Finish und ich finde, dass das ist eine schöne Abwechslung zu den cremig-glänzenden Lacken ist! Ihr solltet allerdings auf einen Topcoat verzichten, da die Oberfläche dann wieder glossy werden würde. Ich bin mal gespannt, wie lange diese Lacke halten - heute Abend wird lackiert! Und wie auch bei allen anderen Produkten der TE: es sind beides perfekte Herbsttöne!

5) nail & cuticle tattoos
Na? Erinnert ihr euch noch an die Abziehtattoos, die ihr durch ein nasses Tuch auf eure Haut transferiert? Genau so funktionieren auch die nail & cuticle tattoos aus der "midnight masquerade" TE, die ich in meinem Look als kleinen Hingucker unter meinem ellenlangen Lidstrich aufgetragen habe ;)

Und hier mein Look:

the essence of a witch
Mit weißer Perücke und dem dramatischen Makeup könnte man sicherlich auf der nächsten Halloween-Party auftauchen ;)
Verwendet habe ich also den Ombré Lipstick, das Mond-Tattoo vom nail & cuticle tattoo-Blatt und zum Verblenden den vorgestellten foil eyeshadow aus der LE. Als silbernen Lidschatten habe ich "Metall" von Moonshine Mineral Makeup ausgewählt, weil er feucht aufgetragen einfach wunderbar schimmert und für mich einfach perfekt zum der Perücke und dem Haarband passte. Wer den Look noch ein wenig "merkwürdiger" haben möchte, könnte sich die Augenbrauen mit Concealer ganz hell zaubern. Da müssten die Leute auf der Party bestimmt zweimal hinschauen ;)

Ich hoffe, euch haben meine Review und der dazugehörige Look gefallen!

Werdet ihr euch die Trend Edition 
"midnight masquerade" genauer anschauen?


26.09.16

Rotwein für die Seele... und die Lippen?

Hallo ihr Lieben!
Ich kenne sehr viele lustige und kuriose asiatische Beauty-Produkte, aber manchmal komme sogar ich noch ins Staunen: kennt ihr schon Rotwein und Puder für die Lippen?
Die beiden seltsamen Beauty-Produkte habe ich aus Korea (über rinishop auf eBay) bestellt und musste knapp 4 Wochen auf die Sendung warten - was über eBay aber total normal ist. Solltet ihr etwas über eBay aus Asien bestellen, müsst ihr immer 4-6 Wochen Lieferzeit einberechnen...
Beide Produkte habe ich bei der Beauty-Youtuberin Tina Yong gesehen und wusste, dass ich Rotwein-Lip Tint und Lippen-Puder unbedingt selbst ausprobieren musste!
1) Labiotte Chateau Wine Lip Tint



Eines können die Asiaten: die wohl hübschesten und süßesten Produkt-Verpackungen designen! Aber fangen wir mal von vorne an:
der Labiotte Chateau Wine Lip Tint ist also ein Lip Tint, der die Lippen verfärbt und dadurch auch nach dem Essen und (Wein-) Trinken zu sehen ist! Verarbeitet sind hier Extrakte aus französischem Premium-Wein, die viel Feuchtigkeit spenden sollen. Die Verpackung ist eine kleine Weinflasche an sich und das Thema "Rotwein" wurde sogar in den Farbnamen umgesetzt: ich habe den violetten Merlot Burgundy und den knalligen Shiraz Red (Merlot & Shiraz - oder auch Syrah - sind französische Rotweinsorten) bestellt! Danke an Shia's Welt für die schnelle Übersetzung ;)
Die Verpackung ist einfach genial durchdacht: anhand der Farbe des Flaschenhalses erkennt man sofort, zu welcher Farbe man gegriffen hat. Und ich kann euch garantieren: solltet ihr in der Öffentlichkeit den Liptint auftragen, sind euch einige erstaunte Blicke sicher...
Die Swatches findet ihr weiter unten, denn jetzt möchte ich euch noch "Puder für die Lippen" vorstellen - ich konnte selbst kaum glauben wie das eigentlich funktioniert!

2) RiRe Lip Powder




Vergessen wir Lidschatten-Pigmente oder loses Puder - hier kommt das Puder für die Lippen!
Die Ausgangskosistenz ist - not kidding! - Puder und wird durch den Auftrag flüssig - der absolute Wahnsinn! Ich schätze mal, dass es vielleicht sowas wie Wachs ist, das durch die Körperwärme schmilzt und dann eben ein mattes Finish hinterlässt. Jetzt würde man denken, dass es richtig unangenehm auf den Lippen ist, aber ganz im Gegenteil: das Tragegefühl ist sehr angenehm und die Lippen werden nicht ausgetrocknet! It's magic!
Ein paar Sachen habe ich aber zu bemängeln: die Form des Flakons ist furchtbar und liegt nicht gut in der Hand! Und wenn euch einmal der Applikator aus der Hand fliegt, ist alles voll mit Puder, das ihr wirklich richtig gut sauber machen solltet (von mir für euch getestet *hust*)...
Bestellt habe ich mir wieder zwei Farbvarianten: Fashion Red und Orange Pop. Rot war natürlich Pflicht für mich, aber Orange hat mir einfach durch diesen koreanischen Trend, in dem nur die Lippenmitte ausgemalt wird, gut gefallen und das wollte ich sowieso mal ausprobieren!
Und jetzt die Swatches:
Ganz links seht ihr die beiden Wine Lip Tints Merlot Burgundy und Shiraz Red - Nr. 1 lässt für mich ein wenig zu wünschen übrig, da die Farbe alles andere als deckend ist und nur etwas violett auf die Lippen überträgt. Wenn ihr sehr stark pigmentierte Lippen habt, könnte die Farbe mit eurer natürlichen Lippenfarbe etwas "kollidieren". An sich gefällt mir aber der violette Ton, obwohl er nicht so stark ist...
Shiraz Red hingegen ist der absolute Knaller! Ganz schön finde ich, dass die Farbe wirklich Rot und nicht (wie viele andere Lip Tints, die angeben Rot zu sein) Pink oder Rosa ist. Die Deckkraft ist wirklich super - und da sollte der Auftrag wirklich sehr genau sein, denn die Farben halten wirklich gut! Also: nehmt euch ein bisschen mehr Zeit, die Produkte genau aufzutragen (vielleicht sogar mit einem Lippenpinsel), da man jede kleine Macke nachher noch länger sieht...
Ich habe einmal mit einem Makupentfernertuch drübergewischt und man hat immernoch einen sehr guten Stain gesehen :)
Bei dem Lippenpuder hingegen ist Fashion Red leider sehr pinkstichig, während Orange Pop ein hübscher Koralle-Ton ist. Die beiden Farben sind jetzt nicht überragend, was die Deckkraft angeht, aber an sich finde ich diese neuartige Textur sehr interessant! Man muss das einfach mal ausprobiert haben.
Nachdem ich also diesen Stain auf der Hand hatte ist mir eines aufgefallen: der Stain ist ziemlich blöd, wenn man als Beautyblogger noch andere Produkte danach swatchen will. Aber auch da hat Asien das richtig Produkt auf den Markt gebracht: einen Lip Tint Remover!
Dieses Wundermittelchen funktioniert ganz einfach: man Pump ein wenig der gelartigen Flüssigkeit auf den hinterlassenen Liptint, lässt sie etwas einwirken und kann danach mit einem Kosmetiktuch den Rest abnehmen.

Wenn die Abfärbung hartnäckig ist, geht man einfach ein zweites Mal drüber - und weg ist der Stain! 
Ich finde das Produkt sehr hilfreich und es sollte meiner Meinung nach bei jeder Beautybloggerin im Schrank stehen. Es gibt so viele Produkte, die einen unvorhersehbaren Stain hinterlassen und gerade mitten im Produktshooting kann das ziemlich nervig sein. Ich hatte mal von einem grünen Eyeliner einen türkisen Stain auf der Hand, der sich zwei Tage lang gehalten hat - und das, obwohl ich geschrubbt habe wie blöde...


Alle Produkte könnt ihr z.B. hier shoppen:

Ich hoffe, euch hat so eine Review zu den etwas "anderen" Produkten gefallen! Ich habe noch so einiges im Schrank, das euch bestimmt auch gefallen wird ;)

Würdet ihr euch den Wine Lip Tint und das Lippenpuder zulegen?


20.09.16

[Sponsored Post]
Vorzeitige Hautalterung? Nein, Danke...

Hallo ihr Lieben!
Nach ein paar Erlebnissen muss ich euch endlich mal einen Beitrag zur vorzeitigen Hautalterung verfassen. Denn ganz ehrlich: so möchte ich im Alter nicht aussehen...
Ich muss gestehen: auf den ersten Blick war das Ergebnis nach meinem ersten Alters-Facepainting ganz schön erschreckend. Wie schön, dass das alles innerhalb von Sekunden abgewaschen ist und ich meinen Versuch in mein SFX-Portfolio mit aufnehmen kann ;)
Aber fangen wir mal von vorne an: als ich mit Anni mal über Geburtstag und so weiter geredet habe, ist sie aus allen Wolken gefallen, als ich ihr erzählt habe, dass ich in diesem Jahr schon 30 Jahre alt werde. Auf Twitter hat sie dann aufgerufen mein Alter an meinen "üblichen" Instagram-Selfies zu schätzen und am Ende lagen die meisten Antworten im Bereich von Anfang und Mitte 20 - Danke an euch *haha*
Man muss aber auch sagen: ich mache viel für meine Haut und ich denke, dass ich durch so manche Angewohnheiten den Hautalterungsprozess verlangsame. Ach, und gute Gene habe ich von Mama und Papa natürlich auch mitbekommen...
Ich möchte euch jetzt einmal meine Tipps & Tricks gegen vorzeitige Hautalterung auf den Weg geben:

1) Sei kein Sonnenanbeter!

Die meisten Falten entstehen durch zu viel Sonnenbestrahlung (oder auch Sonnenbankbesuche) im Laufe des Lebens. Jeder Sonnenbrand ist einer zu viel und die Hautalterung wird dadurch definitiv angekurbelt. Bei so mancher 60-jährigen kann man anhand der Altersflecken und der dicken, ledrigen Haut erraten, wie sie vor mehreren Jahrzehnten mit der Sonnenbestrahlung umgegangen ist. Dazu ist aber noch zu sagen, dass diese Frauen es früher einfach "nicht besser wussten" - damals gab es kaum ein Bewusstsein für Sonnencreme, den Lichtschutzfaktor und den UV-Index.
Ich bin keine Person, die sich stundenlang am Strand in die Sonne legt und wie ein halbes Hähnchen am Spieß vor sich hin brutzelt. Sonnencreme gib es bei mir nur ab LSF 50+ und auch im Winter ist ein Makeup mit LSF Pflicht.

2) Rauchen verboten!

Ich habe in meinem Leben noch nie geraucht. Die Falten um den Mund, die ich in das Facepainting eingebaut habe, entstehen nämlich durch das ständige Ziehen an der Zigarette über viele Jahre. Laut BKK24 gleicht das regelmäßige Rauchen von 20 Zigaretten am Tag einer normalen Alterung von 10 Jahren - erschreckend! Dazu kommt noch, dass das Kohlenmonoxid den Sauerstofftransport im Körper behindert - so entsteht die fahle Haut und der ungesunde Teint! Was mir auch neu war, ist, dass Raucherhaut ab einem gewissen Stadium nicht mehr so viel Feuchtigkeit aufnehmen kann, wodurch dann natürlich auch die feinen Falten zusätzlich entstehen.
Also - Rauchen schadet euch in jeder Hinsicht!

3) Schlaf, Dornröschen!

Ein guter Schlaf ist absolut wichtig! Ich achte darauf, dass ich mindestens 8 Stunden Schlaf bekomme - klingt zwar viel, hilft mir aber ungemein. In der Nacht kann sich die Haut regenerieren, da ein Hormon zur "Selbstheilung" ausgeschüttet wird. Wird die Tiefschlafphase oft gestört, bekommt man im späteren Verlauf eine dünne Haut, die natürlich mehr zur Faltenbildung neigt. Jeder sollte einfach selber herausfinden, wieviele Stunden Schlaf sein Körper braucht. Steht euer Körper so sehr auf Schlaf wie meiner: geht mal früher ins Bett und genießt euren Schönheitsschlaf! ;)

4) Ich will keine Schokolade!

Naja... Eigentlich doch, aber ich weiß, wie das wieder endet: ein bis zwei Tage später reicht eine Hand nicht mehr aus, um die Pickel in meinem Gesicht zu zählen. Nichts ist für mich schlimmer als Schokolade für meine Haut und so verzichte ich dann (besonders vor Events oder Auftritten) auf die tolle Kuhflecken-Schokolade, die ich eigentlich so liebe. Es wurde bewiesen, dass die Haut, die durch Akne oder viele Pickeln gepiesakt wurde, auch schneller altert.

5) Sorg dich nicht!

So schwer es auch ist: Stress und Sorgen lassen sich auch nach Jahren noch vom Gesicht ablesen. Versucht einfach durch To-Do-Lists manche Stressfaktoren wie die wichtige Deadline der Hausarbeit oder den Job in den Griff zu bekommen. Die meisten vergessenen Dinge, die plötzlich doch noch gemacht werden müssen, bedeuten für mich puren Stress.

6) Pflege deine Haut - sie ist deine einzige!

Wie ich auch schon bei Punkt Nr. 4 erwähnt habe, speichert die Haut jeden Fehltritt ab und das kann auch Jahre später noch für Falten zuständig sein. Viel trinken hilft der Haut jünger auszusehen, da trockene Haut die Falten besonders hervorhebt. Aber all das hilft nichts, wenn ihr am Abend mit Full-Face-Makeup ins Bett fallt! Für mich ist der wichtigste Schritt für eine gepflegte Haut meine Abschmink-Routine am Abend. Egal wie müde ich bin: die 10 Minuten Pflege für mein Gesicht nehme ich mir! Eine reine Haut ist auch gleich einer gesunden Haut, die viel frischer wirkt. Zur Zeit nutze ich unter anderem die Avène Reinigungslotion für überempflindliche Haut und das Avène Mildes Gesichtswasser - die Produkte bekommt ihr zu einem sehr guten Preis bei Shop Apotheke * (wo ich übrigens auch schon seit Jahren alle meine Medikamente bestelle!)...

Natürlich sind das alles keine neuen und einzigartigen Tipps für schöne Haut, aber so simpel es auch ist: wenn ich mich dran halte, geht es meiner Haut auch gut und das wird auch erstmal so bleiben!
Jetzt interessieren mich aber eure Tricks:
Habt ihr eine besondere Routine, die vielleicht schon Anti-Aging-Produkte beinhaltet?
* Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Shop-Apotheke entstanden!

09.09.16

beautypress News Box im August!

Hallo ihr Lieben!
Auch wenn wir schon September haben, möchte ich euch nicht die prallgefüllte beautypress News Box, die bereits während meines Urlaubs im August angekommen war, vorenthalten.
Wenn ich beautypress als Absender auf einem großen Paket entdecke, zaubert es mir immer ein Lächeln auf mein Gesicht und ich habe eine riesige Vorfreude auf neue Produkte in der Beautywelt! Im letzten Monat hat beautypress wieder viele mir noch unbekannte Neuheiten in die Box gepackt, so dass ich viel zu entdecken hatte ;)

1) sebamed Frische Deo mit Lemongras & grünem Tee
Das sebamed Deo ist das einzige Produkt in der Box, dass ich vorher schon kannte! Auf dem letzten beautypress Event (ein Video hier *klick*) konnte ich mich schon von dem frischen und sehr angenehmen Duft überzeugen. Es ist besonders hautverträglich und schont auch die sensible Haut, die ja sehr oft durch Rasieren oder Epilieren gepiesackt wird.
Ich benutze das Frische Deo regelmäßig und mag den exotischen Duft von Lemongras, der mir viel besser als blumige oder chemische Kaugummi-Düfte gefällt - ich würde es jeder Zeit nachkaufen und würde mich besonders freuen, wenn das Produkt auch als Sprüh-Deo angeboten werden würde ;)

2) CDN VINYLUX


Die kleine schwarze Tüte mit dem Wort "Wochennagellack" hat mein Interesse sofort geweckt. CND kenne ich eigentlich nur in Verbindung mit Nagelstudios und hatte mich, weil ich auch kein Nagellackstudio-Gänger bin, noch nie so sehr damit beschäftigt.
Aber dafür ist ja beautypress da: sie zeigen mir immer neue, erweiterte Produktwelten von Marken, die ich vorher nicht kannte und darüber bin ich unheimlich froh! Danke beautypress
CND hat also mit ihrer VINYLUX Reihe den ersten "Wochennagellack" der Welt erfunden, der die Maniküre durch den Weekly Top Coat, der spezielle UV-Initiatoren enthält, besonders haltbar macht! 7 Tage ohne Macken auf den Nägeln? Hört sich für mich mit meinen dünnen Nägeln wie ein Traum an!
So funktioniert es:


Die Vorgehensweise ist eigentlich gleich zu setzen mit meiner normalen "Nagellack-Routine" - was mir natürlich sehr entgegen kommt. Das ganze UV-Licht-Aufbauen-Gedöns ist mir immer ein Dorn im Auge, denn bei mir muss die Maniküre schnell über die Bühne gehen ;)
Erhalten habe ich die hellblaue Farbe "Date Night" und den wunderschönen dunkelroten "Rouge Rite". Wenn ich mir vorstelle, dass der Lack so gut hält, würde ich beim nächsten Lackieren instinktiv zu dem rotem Lack greifen, da ich mich am liebsten schwarz, rot oder grau kleide. "Date Night" ist einfach so weit aus meiner Komfortzone entfernt, dass ich mir nicht vorstellen könnte meine Garderobe eine Woche lang daran anzupassen. Für mich müssen einfach alle Farben zueinander passen! Ich denke, dass ich "Rouge Rite" beim nächsten Lackieren ausprobieren werde.

3) sensena Sommerbad Hitzefrei

Der Badezusatz Hitzefrei mit Nanaminze und Limette von sensena soll also eine Erfrischung im Sommer sein. Ich habe in diesem Sommer bei Temperaturen ab 32 Grad keine Zeit in der Badewanne verbracht und ich kann mir nicht richtig vorstellen, dass ein Bad mit 32 Grad Wassertemperatur und diesem Badezusatz erfrischend sein soll. Da mir aber die Duftkombination von Nanaminze und Limette sehr gut gefällt, werde ich doch einmal den Schritt wagen und ein erfrischendes Sommerbad nehmen...

4) Beauty Hills Hydra Gel Komplex


Das nächste Produkt in der Box ist ein Hydra Gel Komplex von Beauty Hills! Ich stehe total auf gelartige Feuchtigkeitspflege und hier ist sogar Hyaluronsäure und Aloe Vera enthalten, die dem Gel erlauben, in die tiefen Schichten der Haut vorzudringen. Zwei weitere Inhaltsstoffe werten das Produkt sofort auf: Plankton gibt der Haut Energie zurück und Kaviar sorgt für eine optimale Regenerierung!
Im Moment habe ich so eine starke Mischhaut, dass ich auf reichhaltige Pflege für trockene Haut verzichte. Wenn aber die Temperaturen sinken und ich den ganzen Tag lang Heizungsluft ausgesetzt bin, ändert sich mein Hautbild in "trockene Haut mit schuppigen Stellen," so dass ich das Gel dann definitiv austesten werde!

5) L'ANZA Healing Strength Neem Plant Serum

Ganz im Gegenteil zu meiner Haut brauchen meine Haare im Sommer die doppelte Portion Feuchtigkeitspflege. Das L'ANZA Healing Strength Neem Plant Serum kann in das handtuchtrockene oder trockene Haar verteilt werden und macht es bis zu 6,5 mal stärker bei 5 mal weniger Haarbruch - das klingt doch vielversprechend! Was mich aber am meisten interessiert ist das Produktversprechen von einer 55% schnelleren Trockenzeit: bei langen Haaren kann das Föhnen ziemlich anstrengend und auch nervig sein! Gerade bei meiner sensiblen Kopfhaut muss ich darauf achten, dass meine Haare nach dem Duschen am Ansatz komplett durchgetrocknet sind, aber die heiße Föhnluft meine Kopfhaut nicht austrocknet. Der richtige Zeitpunkt, an dem ich weder zu wenig noch zu viel geföhnt habe, ist manchmal schwer zu treffen. Schnellere Trockenzeit heißt für mich weniger heiße Fönluft - also eine Wohltat für die Kopfhaut! Das werde ich mit Sicherheit testen :)

6) Gertraud Gruber Enzym Peeling Puder

Das letzte Produkt der Box ist das Enzym Peeling Puder von Gertraud Gruber! Dieses Peeling soll die Haut durch die enzymatische Wirkung reinigen - ganz ohne aggressive Peeling-Körner. Das kommt meiner Haut auf jeden Fall sehr entgegen, da ich bei Peelings sehr darauf achte, dass sie auch für meine sensible Haut geeignet sind. Die Hautschüppchen werden gelöst und die Haut wird auf die kommende Pflege vorbereiten, die sie dann auch viel besser aufnehmen kann. Bei dem Produkt lag auch ein Gertraud Gruber Kosmetik Fächerpinsel bei, der dabei helfen soll, das Puder in Verbindung mit dem Wasser so aufzuschlagen, dass ein cremiger Schaum entsteht. Ob mein Teint danach dann wirklich praller, frischer und feinporiger sein wird? Ich hoffe es - denn jeder träumt doch von der perfekten Haut! ;)

Mein Highlight der Box ist das L'ANZA Healing Strength Neem Plant Serum, weil ich wirklich vor ein paar Tagen darüber nachgedacht habe, ob es ein Produkt gibt, das die Trockenzeit der Haare verringert. Wenn das wirklich so funktioniert, habe ich mein neues Lieblingsserum für die Haare gefunden!

Interessiert euch ein Produkt 
aus der beautypress News Box besonders?