München mit Lu: Tag 1 und 2

6/04/2010

Ich musste mich also gestern innerhalb von einer Stunde von 27 Grad auf 13 Grad einstellen. Es war schon lustig einige Menschen mit ihren Shorts und FlipFlops zu beobachten, die vorm Flughafen München im strömenden Regen stehen mussten, weil sie andere Temperaturen, außerhalb des Sommers in Köln, "anscheinend" nicht eingeplant hatten ;) Der Flug war relativ ruhig und ich musste mich nur beim Start in meinen Sitz krallen, bis das "in den Sitz pressen" aufhörte. Nach meiner Landung musste ich noch ein paar Minütchen auf meinen Koffer warten und dann stand also Klein-Lu, die mit ihren Heels plötzlich größer als ich war, am Ausgang und mir ging das Herz auf. Nach einer hoffnungslosen Suche nach Tickets und der richtigen Bahn hat uns zum Glück der "unbekannte Retter in der Not" auf seinem Ticket mitgenommen und wir hatten quasi eine Bahn-Begleitung. Vielen Dank lieber Oktoberfest-Shirt-Träger, du hast uns sehr geholfen! Auf dem Weg zu Lus Wohnung sind uns die etlichen Suhsibars aufgefallen, wo wir dann unser Abendessen geordert haben:

Weitere Bilder sind an unserem ersten Tag nicht entstanden, denn wir mussten uns ja gegenseitig auch beschnuppern ;)
Heute waren alle Ampeln auf "Shoppen" geschaltet. In einem großen Kaufhaus habe ich mir meine ersten teuren Markenprodukte gekauft: Bobbi Brown Foundation (erläutert von einem äußerst symphatischen Verkäufer) und einen Mac-Lippenstift in der Farbe "Myth". Voller Stolz gingen wir dann in einen "Müller", der unser Leben verändern würde, denn: fast jede teure Kosmetik war mindestens 5-10€ runtergesetzt. Dort wurde dann der Chanel Inimitable und ein wundervoller YSL-Lippenstift mitgenommen. Wow, ich war vielleicht beeindruckt. Aber immerhin investiere ich in etwas, das mir lange Freude bereiten wird ;) Die Shoppingtour führte noch in H&M's (ja, mehrere) aber irgendwie war es uns doch zu voll. Wir sind dann schließlich Richtung Wohnung gefahren (wir waren aber bestimmt 6 Stunden in der Stadt, hehe) und haben uns nach einer Erholungspause nochmal auf die Füsse gemacht, um die Isar kennenzulernen. Nach einer kleinen "Verlauferei" sind wir angekommen, haben relaxt und uns dann unser Abendessen gegönnt: einen Baileys-Eisbecher und einen Latte Machiatto. Sehr ausgewogen, ich weiß.
Nach dem langen Tag war aber noch nicht Ende um Gelände, denn dann wurde Photobooth ausprobiert und für sehr nützlich und großartig befunden, so dass absolute Lachanfälle fast unausweichbar waren:
Und ich sage euch, das sind noch einige der Harmloseren...
Morgen ist eine lange Stadtrundfahrt geplant und auf jedenfall chillen im Olympiapark oder dem Englischen Garten, je nachdem wir unsere "Hop On - Hop Off"-Tour genauer planen. Ich freu mich auf viele Fotos, die lachende Lu und Sonnenschein!

xoxo Sissy

You Might Also Like

12 Comments

  1. viel spaß noch in meinem tollen münchen :D und ihr habt euch mit dem mitfahren beim unbekannten retter ne menge geld gespart, sbahn fahren vom flughafen aus ist schweineteuer :D

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach einer Menge Spaß :) Ihr wart wahrscheinlich im Oberpollinger oder?

    AntwortenLöschen
  3. Sieht nach ordentlich Spaß aus ;-) München ist toll!

    AntwortenLöschen
  4. @dani
    Nee, Ludwig Beck hieß das Kaufhaus ;)

    AntwortenLöschen
  5. @Sissy
    Das ist auch schlimm, kenne ich nur zu gut :) Habt ihr dann auch einen Besuch beim Dallmayr gemacht? Wenn das schon nebenan ist :)

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass ihr soviel Spaß habt!! :)

    AntwortenLöschen
  7. Süße Bilder und das Sushi sieht so lecker aus ;D
    Glückwunsch zu den 505 Lesern :)

    AntwortenLöschen
  8. sieht aus, als ob ihr zwei echt spaß gehabt hättet :)
    schöne bilder ♥
    xoxo

    AntwortenLöschen
  9. Hey das blaue Kleid ist total süß :)
    Viel spaß noch!

    lg Car

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe