Die perfekten Hochzeits-Nagellacke:
die Catherine Divine Box!

5/10/2016

Hallo ihr Lieben!
Mit Catherine habe ich immer farbenfrohe, knallige Nagellacke (wie z.B. die Natascha Ochsenknecht Limited Colletion) verbunden. Als ich erfahren habe, dass die neue Catherine Divine Box die schönsten Nude-Nuancen enthält, war ich sofort Feuer und Flamme.
Ich hatte die Möglichkeit, die Nagellacke zu testen, und bin immer noch ganz verliebt in die femininen Farben.
 photo IMG_1612_zpsmxy6xpxi.jpg
Der erste Gedanke, der mir in den Sinn kam, war: "Das sind doch die perfekten Hochzeitslacke!"
Nicht, dass so ein Ereignis bei mir anstehen würde, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass eine zukünftige Braut hier ihren "Hochzeitslack" finden wird ;)
 photo IMG_1637_zpsmrocxbae.jpg photo IMG_1632_zpstyjukdyl.jpg  photo IMG_1682_zpsbdfjrtlz.jpg
Im Set enthalten sind "Nr. 262 native", "Nr. 263 pure","Nr. 264 divine","Nr. 265 plain" und "Nr. 266 flawless", und alle Lacke haben die gewohnte "Catherine"-Qualität, die ich kenne und liebe: der Auftrag ist sehr leicht,  alle Lacke decken in 2 Schichten perfekt, sie trocknen streifenfrei und ich bemerke meistens erst nach 5-6 Tagen die erste Tipwear.
"Native" ist für mich der perfekte, bräunliche Nudeton. "Pure" ist definitiv mehr pinkstichig und geht in die Richtung Rosenholz. Aus der Reihe fällt der dunkelrote "Divine", der die Mädels mit der Liebe zu dunklen Nagellacken bedient. Mein absoluter Liebling ist defintiv "Plain", der ein Mix zwischen Rosé und Taupe ist. Aufgetragen bemerkt man einen gräulichen Einschlag und er passt einfach zu allem! Das wäre übrigens mein Hochzeitslack *hust* ;)
Als letztes haben wir noch "Flawless", ein sehr heller Roséton, der tatsächlich in einer Schicht deckt!

Mein Fazit: 
Ich kann nicht oft genug sagen, wie toll ich die Catherine Divine Box finde!
Natürlich habe ich unzählige bunte, glitzernde oder matte Nagellacke zu Hause, aber meistens habe ich vor dem Lackieren immer das große Entscheidungsproblem, dass dann dazu führt, dass ich doch etwas Dezentes wähle, damit der Lack zu jedem Outfit passt. Alle 5 Lacke sind eine hübsche Base für schimmernde Topcoats und lassen sich auch toll zum Stampen nutzen, da die Konsistenz nicht zu flüssig und sehr deckend ist.
Hach, ich bin verliebt!

Vielen Dank liebes Catherine-Team, dass ich die Lacke testen durfte!

Tragt ihr lieber Nude-Lacke oder knallige Farben?

You Might Also Like

4 Comments

  1. Zwischendurch trage ich gerne mal nude. Die Lacke sehen wirklich toll aus :)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ich greife gerne zu Nude-Lacken, gerade wenn ich mich auf einen Nagellack verlassen muss (Haltbarkeit). Bei Nude-Tönen sieht man Tipwear nicht so schnell :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich trage beides sehr gern, sowohl Nude als auch knallige Farben.
    Im Sommer darf es zum Beispiel gern mal pink oder türkis sein :)

    Die Catherine Lacken gefallen mir alle richtig gut. Besonders Plain gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße

    Franzi
    www.milkandhoney-lifestyle.de

    AntwortenLöschen

Bitte bleibt nett und fair! Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht.

Follower

Follow me!

          Follow       

Google+ Follower

Subscribe